Hochwertige Kinderschuhe sind nichts für Leisetreter. Schuhe der Premiumklasse versprechen eine gute Qualität und gefallen mit ihren anregenden Designs. Die Schönsten davon hat Childhood Business auf einen Frühjahrsspaziergang mitgenommen.

Der Frühling steht in den Startlöchern und die ersten sonnigen Tage locken zum Spaziergang nach draußen. Mit den Eindrücken der letzten GDS im Kopf und einer Auswahl an Modellen, die uns besonders gut gefallen haben, ist Childhood Business in den Wald gezogen, um diese auf saftige Moose gebettet vorzustellen.

Mit ihren Designs und ansprechenden Looks setzen sich die sportlich-eleganten Modelle von Bellybutton, Billybandit, Il Gufo, Lurchi und Shoo Pom vor dem moosbedeckten Waldboden aufreizend ab. Für ein ungewohntes exotisches Bild mit wilden Tieren, Hawaiiblumen und Glitzer-used-Optik im heimatlichen Wald­ sorgen die extravaganten Sneaker von Goolden Goose, Kenzo und Naturino. 

Schuhe mit Klasse

Etwas bodenständiger, dafür nicht weniger elegant reihen sich Bisgaard, Dulis, Young Soles und Kavat zum Spielen, Toben und Rennen im Freien ein. Wehrhaft selbst bei stürmigstem Wind und Wetter wartet der Regenstiefel aus Naturkautschuk  von BMS auf seinem weichen Podest auf etwaige Regentropfen.

Waldläufer aus Vollleder und hochwertigen Materialien sind im Vergleich zu anderen Kinderschuhen in der Anschaffung zwar teurer, allerdings bieten sie eine besonders gute Passform und damit einen hohen Tragekomfort wie auch eine lange Lebensdauer. Selbst im Sommer kommen Kinder in den hochwertigen und atmungsaktiven Schuhen nicht ins Schwitzen – eine nicht unwesentliche Tatsache, die Unterkühlungen und Erkältungen vorbeugt. (ao)