Seit Anfang April ist die erste Crowdfunding-Kampagne der englischen Luxusmarke Ilovegorgeous für Mädchen online freigeschaltet. Die Co-Gründer von Ilovegorgeous, Sophie Worthington und Lucy Enfield, wollen über die führende Plattform CrowdCube eine Finanzierung aufbauen. Geplant sind eine Jungenlinie und die weitere weltweite Expansion der Marke. Mit Ilovegorgous für Jungen soll eine Linie mit hohem Designanspruch auf den Markt gebracht werden. Worthington und Enfield sehen hier einen großen Bedarf, da die Branche extravagante Mode vorrangig nur für Mädchen biete. Über die Crowdfunding-Plattform wollen sie Kunden als aktive Unterstützer involvieren. CrowdCube ermöglicht es, dass Interessenten bereits Kleinstbeträge in einen Besitzanteil des Unternehmens investieren können. Ziel ist ein Mindestkapital in Höhe von 300.000 britischen Pfund. Damit soll die Kollektion für Jungen möglichst im August dieses Jahres an den Start gehen. Bisher ist Ilovegorgeous weltweit in 160 Verkaufsstellen präsent, unter anderem in den namenhaften Kaufhäusern Selfridges, Liberty, Harrods und Barneys.