„Jeder Tag kann ein Festtag sein. Dazu braucht es kein Sonntagskleid.“

0

Ein Hauch Nostalgie, geknüpft an moderne Elemente – so beschreibt die Gründerin und Designerin Veronika Geritz ihr junges Label Prince & Princess. Seit eineinhalb Jahren kreiert sie Unikate und fertigt Kollektionen des festiven Modelabels in niedrigen Stückzahlen für Kinder bis zehn Jahre. 

Sie sind in einer Schneiderfamilie ­­groß geworden, mit einer Großmutter, die eine Haute-Couture-Schneiderin war. Hat Sie das und den Stil von Prince & Princess geprägt?

Veronika Geritz Gründerin, Designerin Prince & Princess

Veronika Geritz
Gründerin, Designerin
Prince & Princess

Auf jeden Fall hat es meinen Anspruch an Qualität und Individualität im Design geprägt. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich als Kind im Atelier meiner Großmutter saß. Sie hat für mich wunderschöne Kleider mit Spitzen und Rüschen gefertigt und ich habe mich gefühlt wie eine Prinzessin. Mit Prince & Princess will ich Kinder nicht nur festlich einkleiden, ich will ihnen dadurch auch ein gutes Gefühl und Selbstbewusstsein schenken.

Wie würden Sie selbst den Stil von ­Prince & Princess beschreiben?

Mein Angebot richtet sich an Eltern, die eine stilvolle Lebensart zu schätzen wissen und auch im Detail liebevolle Perfektion erwarten. Speziell mit meiner Luxuslinie biete ich zu jedem Modell abgestimmte Accessoires wie Trage- als auch Taufkissen, Fotoalben, Bilderrahmen und Schatzkästchen an. Auf Wunsch bekommt das Kind bei mir sogar seinen Lieblingsteddy oder seine Lieblingspuppe im gleichen Look angezogen. Mein Design ist folkloristisch, orientalisch, aber auch modern inspiriert und wird teilweise in reiner Handarbeit und mit sehr hochwertigen Materialien umgesetzt.

Zu welche Anlässen kommen die ­Kunden zu Ihnen, und spielt bei Ihnen das traditionelle Sonntagskleid noch ­eine Rolle? 

Das ist sehr vielfältig. Manche suchen bei mir die passende Ausstattung für religiöse Feste wie der kirchlichen Taufe oder Kommunion, andere kommen, weil ein Familienfest bevorsteht. Darunter fallen dann Geburtstage oder die Einschulung. Sonntagskleider spielen allerdings keine große Rolle mehr. Je nachdem, wie wir die Tage unseres Kindes gestalten, kann jeder Tag ein Festtag oder besonderer Tag sein.

Welchen Service bieten Sie Ihren ­Kunden an?

Gerade erst Ende vergangenen Jahres haben wir unseren Showroom in Baden-Baden eröffnet. Wir planen, einen weiteren in Bayern zu eröffnen. Meine Fachhandelskunden besuche ich persönlich und biete ihnen individuelle Präsentationen an. Auf Wunsch kann eine Boutique mit uns gemeinsam auch eine eigene Kollektion und. Wir sind als ein junges und modernes Label offen für alles Neue und freuen uns immer über interessante ­Kontakte und Ideen.

Comments are closed.