Simonetta neuer Lizenzpartner von Aston Martin

0

Logo von SimonettaFür seine Kindermodelizenz hat der Automobilhersteller Aston Martin einen neuen Partner gefunden. Der neue Lizenzvertrag wurde mit Simonetta geschlossen und löst den vorherigen Partner Arav ab. Auf der Pitti Bimbo wurde im Juni 2016 die erste gemeinsame Kollektion für die Sommersaison 2017 vorgestellt. Sie umfasst Stücke für Neugeborene sowie Kinder im Alter von zwei bis 16 Jahren. Neben Bekleidung werden auch Accessoires und Schuhe angeboten. „Wir freuen uns, mit Simonetta einen Partner zu haben, der es uns erlaubt, die Zugehörigkeit zu unserer Marke auf die Kinder unserer Kunden und Liebhaber unserer Autos auszuweiten“, sagt Katia Bassi, Vize-Präsidentin von Aston Martin. Auch die Kinderkollektion gilt als Glied des Markenprogramms „Art of Living“. Das Programm der Automarke umfasst exklusive Reisen, Events, Jachten und Brillen. Die hochpreisige Kinderkollektion soll in Multimarken- und Department-Stores angeboten werden. Die Vertretung in Deutschland bleibt auch nach dem Lizenz­wechsel bei BB-Fashion Agency, der auf hochwertige Marken spezialisierten Agentur von Bettina und Thomas Breuker.

Auch das Modehaus Lanvin unterzeichnete jüngst einen Lizenzvertrag mit Simonetta. Gegenstand des Abkommens ist die Gestaltung, Herstellung und der Vertrieb einer Kinderkollektion für Lanvin. Die erste Kollektion erscheint im Frühjahr/Sommer 2017 und umfasst Artikel für Babys von drei bis 24 Monaten sowie für Kinder von zwei bis 14 Jahren. Das Angebot wird um Accessoires und Schuhe ergänzt. „Jeanne Lanvin begann ihre kreative Arbeit aus Liebe zu ihrer Tochter Marguerite. Ihre Rolle als Mutter brachte sie dazu, Faden und Nadel aufzunehmen und eine Garderobe für ihre Tochter zu entwerfen. Das war der Beginn der Kindermode, die 1909 zur wichtigsten Kategorie für Lanvin wurde. Somit lag die Zusammenarbeit mit Simonetta für uns auf der Hand, um den Kinderkollektionen von Lanvin eine neue Ausrichtung zu verleihen“, betont Michèle Huiban, CEO von Lanvin. Zuletzt in 2011 hauchte der damalige Kreativdirektor Alber Elbaz den Mädchenkollektionen neues Leben ein. Die Kidswear-Kollektion von Lanvin wird in ausgewählten Verkaufsstellen und Kaufhäusern als auch in den größten Lanvin-Stores in London, Mailand, New York, Paris und Schanghai weltweit vertrieben. Simonetta ist auf Kindermode spezialisiert. Das Unternehmen aus der Region Marken wird von Roberto Stronati und seinen zwei Schwestern Simonetta und Valeria geleitet. Der Umsatz soll rund 40 Millionen Euro betragen und zu drei Viertel auf das Ausland entfallen.

 

Comments are closed.