Cover der Ausgabe 09-10 2016 von Childhood Business
Cover der Ausgabe 09-10 2016 von Childhood Business

Wenn einmal im Jahr die Kind + Jugend nach Köln einlädt, dann ist schon in den Monaten davor die Bedeutung dieser weltweit Beachtung findenden Branchenmesse zu spüren. Viele Unternehmen, die im Bereich der Baby- und Kleinkindausstattung tätig sind, richten die Präsentation ihrer Produktneuheiten auf diesen Event hin aus. Und das mit guten Grund: Über 1.200 Aussteller und mehr als 20.000 Fachbesucher stellen eine gewaltige Bühne dar. Wer diese zu nutzen weiß, erreicht auf einen Schlag zahlreiche qualifizierte Kontakte. Auch für Fachbesucher ist die Kind + Jugend eine herausragende Möglichkeit, sich an den vier Messetagen umfassend zu informieren. Hier lassen sich Trends erkennen und neue Produkte entdecken. Natürlich kommt auch dem Branchenaustausch eine große Bedeutung zu. Und außerdem bieten Hersteller auf Messen meist besondere Rabatte an, die auch das Ordern attraktiv machen.

Für uns Fachmedien stellt die Veranstaltung ebenfalls eine Herausforderung dar. Wir wollen erspüren, wohin sich die Branche entwickelt. Wir sind auf der Suche nach herausragenden Produkten, um Ihnen diese in den kommenden Ausgaben vorzustellen. Und zudem können wir in zahlreichen Gesprächen mit den eigentlichen Experten der Branche sprechen. Denn sie sind es, die sich tagaus, tagein mit den Spezialthemen beschäftigen, Konzepte, Design, Materialien und Herstellungsprozesse prüfen und auch durch das Feedback aus dem Vertrieb die weitere Entwicklung steuern.

CB-Cover-09-2015-Polaroid-wpcf_115x140Als Childhood Business vor einem Jahr zur Kind + Jugend zum ersten Mal erschien, war genau das meine Motivation für diese Plattform: Als Branchenmagazin dieses Wissen zwischen den Marken und den Märkten zu vermitteln. Wir sind nur das Medium, das Monat für Monat die Macher der Branche mit den Menschen im Handel zu verbinden sucht. Wie gut uns das nach zehn Ausgaben und über 1.000 Seiten an Inhalten bereits gelingt, können nur Sie selbst beantworten. Auf jeden Fall ist unsere gesamte, kleine Redaktion Tag für Tag darum bemüht, das Magazin noch besser zu machen. Uns ist es wichtig, dass die Zeitschrift gern und mit Interesse in die Hand genommen wird. So nimmt der Leser die Inhalte mit in den Alltag. Ein solch willkommenes redaktionelles Umfeld bietet auch für Unternehmen, die durch ihre Anzeigen das Magazin finanzieren, ein hochwertiges Umfeld für die Produktkommunikation.

Wir freuen uns auf das zweite Jahr mit Ihnen. Wenn Sie Anregungen oder Wünsche an uns und das Magazin Childhood Business haben, senden Sie uns einfach eine E-Mail an: redaktion@childhood-business.de

Interesse an der Ausgabe? Einfach hier bestellen.