Eigentlich hat ein Stuhl ja seit jeher Beine. Aber bislang konnte er diese nicht zum Fortbewegen nutzen. Mit „Pet“ ist das jetzt anders.

In diesem Jahr gewann Inna Shimelmits mit ihrem Produkt „Pet“ den Kids Design Award. Pet ist ein innovativ geformter Stuhl, der sich durch eine besondere Beweglichkeit auszeichnet. So ist er nicht nur ein Möbelstück, sondern gleichzeitig auch ein Spielzeug, das sowohl zur spielerischen Kreativität anregt als auch die motorischen Fähigkeiten des Kindes fördert. Die Industriedesignerin aus Israel liebt es, Produkte für Kinder zu entwickeln und sieht darin eine lustvolle Herausforderung. Sie hat bereits im Handel erhältliche Produkte zum Beispiel für Spin Master und Tiny Love entwickelt.

Pet: ein Stuhl, der Gehen kann

Childhood Business: Wie sind Sie auf den Kids Design Award überhaupt aufmerksam geworden? 

IS: Einer meiner Freunde erzählte mir davon. Und ich dachte, dass der Stuhl genau passend sein könnte. Ich habe zum ersten Mal an diesem Award teilgenommen.

CB: Und gleich gewonnen! Welche Erwartungen hatten Sie bei der Einreichung gehabt? 

IS: Eigentlich habe ich aus Spaß an der Freude mitgemacht, wollte Menschen treffen – und natürlich meine Designidee der Welt vorstellen.

CB: Wie kamen Sie zu der Idee?

Inna Shimelmits, die Gewinnerin des Kids Design Awards der Kind + Jugend in 2016
Inna Shimelmits, die Gewinnerin des Kids Design Awards der Kind + Jugend in 2016

IS: Bei Pet handelt es sich um einen „gehenden Stuhl“. Pet hat also etwas von einem Möbelstück und von einem Spielzeug. Die Idee kam mir, als ich Kinder beim Spielen und Agieren zusah. Und daher kommen in Pet zwei Dinge zusammen: Zum einen, dass Kinder ihre Lieblingsspielzeuge gern mitnehmen, und zum anderen noch, wie wir auf Bewegungen reagieren. Pet ist also ein Stuhl, der dem Kind folgen kann, wohin es auch gerade geht. Und dank des Bewegungsmoments regt es die kindliche Vorstellung an und lässt es mit Pet spielen wie mit einem richtigen Haustier. Pet ist von der Natur inspiriert, und unsere Vorstellung sieht in ihm schnell eine echte Kreatur.

CB: Wem wird Pet gefallen?

IS: Ich denke, der Stuhl wird Kindern wie Eltern gefallen, die einen Sinn für Humor haben. Hier würde er sich wohlfühlen.

CB: Haben Sie ein Design-Credo? 

IS: Ich mag sehr gern Produkte für Kinder entwerfen, ganz gleich ob Spielsachen, Möbel oder andere Produkte. Dabei mag ich es, wenn mir Produkte gelingen, die uns Menschen lächeln lassen. Einem Alltagsprodukt dabei eine spielerische Komponente zu verschaffen, macht es zu einem besseren Produkt.

CB: Was erhoffen Sie sich davon, dass Sie den Preis gewonnen haben? 

IS: Ich hoffe sehr, dass Pet in Serie gehen wird und dann in vielen, vielen Heimen in aller Welt spazieren gehen kann. Auf der Kind + Jugend habe ich wahnsinnig großes Interesse erfahren. Ich habe zahlreiche andere Designer und vor allem auch Hersteller getroffen. Und mehrere sind an meiner Produktidee wirklich interessiert.