Kids Now gewinnt Großaussteller Sütegro zurück

0

 

Wenn die Kids Now im Sommer 2017 erneut die Messepforten öffnet, wird nach einigen Jahren der Abstinenz die EK/Servicegroup wieder als Aussteller dabei sein. Über das Tochterunternehmen Sütegro beliefert die Verbundgruppe zahlreiche Modefachhändler sowie Kauf- und Warenhäuser mit einem Textilsortiment aus Eigenmarken. Im Kinderbereich bietet die Sütegro die Labels Ferli und Oskar’s an.

„Die KIDS NOW hat sich durch die veränderte Konzeption zu einer wichtigen Plattform entwickelt. Wir möchten die Messe nutzen, um das Leistungsangebot der EK/servicegroup im Bereich Kinderbekleidung darzustellen. Unsere Mitgliedsfirmen haben vor Ort die Möglichkeit, die aktuelle Kollektion Frühjahr/Sommer 2018 zu ordern. Gleichzeitig erhoffen wir uns, weitere Einzelhändler von dem Angebot in den Eigenmarken Oskar´s und Ferli zu überzeugen.“, erklärt Peter Bierhake, Geschäftsführer der Sütegro GmbH die erneute Teilnahme an der Messe.

Für die Kids Now stellt die Zusage der Sütegro mit einer Ausstellungsfläche von rund 100 Quadratmetern ein wichtigstes Signal da. Während die EK/Servicegroup in früheren Jahren bereits als Aussteller dabei war, beendete sie ihre Teilnahme an der Kids Now, als die Children’s Fashion Cologne (CFC) in Köln in geografische Konkurrenz trat.

Kids Now legt zu

Seitdem die CFC nach vier Ausgaben den Messebetrieb einstellte, kehrten immer mehr abgewanderte Marken zurück. Die Sütegro gehört darunter rein flächenmäßig zu den größeren Rückgewinnen der Messe.

Der Zuspruch von der Herstellerseite zeigte sich schon im Januar 2017. Damals stellten 238 Marken, was einem Plus von 22 Marken gegenüber dem Sommer 2016 entsprach. Auch die Zahl der Exklusivmarken kann sich mit 47 zeigen lassen. Dabei handelt es sich um Marken, die nur auf der Kids Now zu sehen war, aber auf keiner der anderen relevanten Kindermodeordertage.

Bereits jetzt hat sich auch der dänische Hersteller Utoft Kids für den Sommer 2017 neu angekündigt. Utoft Kids wird in Deutschland von der Handelsagentur Heinz-Gerd Lohgeerds vertreten und ist mit den Marken Fixoni, En Fant sowie Small Rags bereits bei über 250 Händlern vertreten. Seit April 2017 gibt es das Label Elemental bei Fixoni. Dabei handelt es sich um eine Kleinkindserie, die GOTS-zertifiziert ist.

Weitere Neuerung im Sommer 2017

Die Kids Now kündigt eine internationale Sonderfläche unter dem Titel Inside Kids Now an. Hierzu werden speziell internationale Kindermodelabels angesprochen, um ihnen die Möglichkeit zur Erkundung des deutschen Markts zu bieten. Ziel ist es, Fachbesuchern durch diesen Zuwachs ein breiteres Spektrum an Marken und Herstellern zu präsentieren und den Besuch der Ordertage noch attraktiver zu machen.

Neu ist auch die Sonderfläche Puzzles, die den bisherigen Marktplatz“ ablösen wird. Hier finden Newcomer und Dienstleister ihre Ausstellungsfläche. Zu den etablierten Segmenten zählen die Themenwelten Denim Area, Scandic Corner und Green Kids mit vielen attraktiven Labels der jeweiligen Branchensegmente.

Die Kids Now findet vom 21. bis zum 23. Juli 2017 statt. Weitere Infos in unserem Veranstaltungskalender.