Kids Time in Polen: Chancen für Hartwarenhersteller

0

Zum neunten Mal öffnet die Kid’s Time im Februar 2018 in Polen ihre Pforten. Die Hartwarenmesse für Baby- und Erstausstattung sowie Spielwaren findet rund 180 Kilometer oder gut zwei Autostunden südlich von Warschau in der 200.000 Einwohner umfassenden Stadt Kielce statt. Gilt die Kind + Jugend in Köln als die Weltleitmesse und relevanteste Veranstaltung ihre Art, so hat sich die Kid’s Time immerhin als großer Publikumsmagnet in Osteuropa etabliert.

Im Februar 2017 stellten rund 470 Firmen aus 17 Ländern aus, Unter den Herkunftsländern waren Belgien, Deutschland, Großbritannien, die Niederlande, Schweden, Spanien und die USA.

Von den bis Anfang Dezember rund 340 angemeldeten Unternehmen, stammen gut 300 oder knapp 90 Prozent aus Polen.

Zu den sieben Anbietern aus Deutschland, die das zweitgrößte Landeskontingent stellen, zählen die als exportorientiert bekannten Unternehmen Blue Seven, Britax Römer, Cybex (und GB), Kiddy, Playshoes sowie Sterntaler. Auch Italien stellt sieben Aussteller

Herkunft der Besucher auf der Kids Time in Kielce im Februar 2017

Herkunft der Besucher auf der Kids Time in Kielce im Februar 2017

Das Angebot, das auf gut 16.000 Quadratmetern präsentiert wurde, lockte nach Angaben des Veranstalters rund 7.000 Besucher an.

Die meisten Besucher stammen aus der Tschechien (17,6 %), Ukraine (14,1 %), Slowakei (8,7 %), Russland (4,8 %) und bereits an fünfter Stelle aus Deutschland (4,8 %).

Der polnische Markt allein ist mit seinen knapp 38 Millionen Einwohnern das sechstgrößte Land in Europa. Pro Jahr werden etwas mehr als 400.00 0Geburten verzeichnet. Die Kaufkraft stieg in den letzten Jahren zwar kontinuierlich an, verteilt sich aber laut GfK im Land ungleichmäßig.

MerkenMerken

Comments are closed.