Stichwort: Grünes Leder

0

Das Thema von Chrom-VI-Rückständen in Lederschuhen für Kinder drang durch entsprechende Testergebnisse in den letzten Jahren immer wieder in die Öffentlichkeit. Daher bieten Siegel wie vom IVN Sicherheit, dass Schuhe wie zum Beispiel von Pantolinos (Bild) oder Lieblinge (Bild unten) strikten Vorgaben entsprechen.

Wer beim Kauf von Lederwaren Wert auf ökologisch verträgliche Produkte legt, kommt am Siegel des IVN nicht vorbei. Hinter der Auszeichnung steht der Internationale Verband der Naturtextilwirtschaft, der sich aus einem Zusam­men­schluss von über 100 Unter­nehmen aus allen Berei­chen der Leder- und Textil­wirt­schaft gebildet hat. Der IVN vergibt zwei Siegel: Das blaue Siegel „Naturtextil IVN zertifiziert BEST“ ist für Naturtextilien gedacht, das rote für Naturleder.

Beide Siegel stehen nach Angaben des IVN für die strengsten Anforderungen an nachhaltig produzierte Textilien und Lederwaren weltweit. Die Kriterien umfassen ökolo­gi­sche und sozial­ver­ant­wort­liche Handlungsweisen. Wer sich nach den Regeln des IVN zertifizieren lässt, ist das meist auch nach dem Textilsiegel GOTS.

 

 

Regelmäßige Besucher der Innatex-Messe aus dem Bereich der Kinderbekleidung und -schuhe kennen eine ganze Reihe an Herstellern wie Disana, Engel, Flomaxx, Grödo, Hirsch Natur, Pantolinos sowie Pololo. Aber auch nicht angeschlossene Marken wie zum Beispiel das Berliner Label Lieblinge beschaffen sich für ihre Modelle IVN-zertifizierte Vorprodukte aus Lederwaren, die sie weiterverarbeiten. Dabei ist Herstellern, die sich extra um solch zertifizierte Materialien bemühen, nicht nur an einem Nachweis zum Beispiel Chrom-VI-freier Leder gelegen,
sondern meist verfolgen sie ein ganzheitliches Konzept für gesunde Schuhe.

Comments are closed.