Im Einklang mit der Natur: Die Wildlinge sind nicht nur gut zum Fuß, sondern auch zur Umwelt.

Zum dreijährigen Bestehen der Schuhmarke Wildling melden sich die Gründer mit einem persönlichen Video über den Youtube-Account Wildling Shoes an Kunden und Liebhaber der Marke. Das Schuhunternehmen startete 2015, ebenfalls mit einem Video, zunächst als Crowdfunding-Projekt und ist inzwischen erfolgreich gewachsen.

Ran (li.) und Anna Yona (re.) sind mit Herzblut dabei, wenn es um gesunde Kinderschuhe geht.

Gestartet mit den originalen Wildling-Modellen in Größe 23 bis 35 bietet das Unternehmen mittlerweile nicht nur die Modelle der Linie „Cubs“ in den kleinen Größen 18 bis 22 an, sondern auch Eltern werden dank der Linie „Rewild“ in den Größen 36 bis 46 fündig.

Das Besondere, was alle Schuhe gemeinsam haben ist, eine ultraflexible Sohle sowie eine nachhaltige Fertigung aus Naturmaterialien wie Biobaumwolle, Hanf, Leinen und Kork.

Zuletzt wurde der Erfolg und die Bemühungen des Unternehmens mit dem „Gründerpreis NRW 2018“ geehrt. Als Eltern war es den Gründern Anna und Ran Yona wichtig, ihren Mitarbeitern für Familien geeignete Arbeitsmodelle zu ermöglichen, weshalb der Großteil der mittlerweile 51 Mitarbeiter, die größtenteils Mütter sind, im Home Office mit unterschiedlichen Zeitmodellen beschäftigt ist.