Trotz vieler Bemühungen blieben in den letzten Saisons die erhofften Besuchermengen leider aus.

Nach dem Aus großer Kindermodemessen wie der Bubble London oder der Kleinen Fabriek in Amsterdam hat es nun auch eine deutsche Veranstaltung mit jahrzehntelanger Tradition erwischt. Die Kids Now hat den Termin Mitte Januar 2019 abgesagt und wird nach über 30 Jahren als etablierter Treffpunkt der Kindermode ihre Pforten als Ordermesse in Hofheim bei Frankfurt schließen.

Das Format hat sich seit der Konkurrenz durch die Children’s Fashion Cologne von der Koelnmesse auch nach deren Ende nicht mehr zu alter Blüte erholen können. Zahlreiche Anstrengungen, die Ordertage durch frische Labels interessanter zu gestalten und durch Telefon­aktionen ehemaliger Besucher wieder zu aktivieren, konnten den allgemein sinkenden Besucherzahlen nicht entgegenwirken.

Für 2019 wurde überlegt, die Kids Now in den Februar zu verlegen und parallel zu einer Dessous-Messe auszurichten, um den Kostendruck zu mindern. Trotz der Revision dieses Plans zielte zeitgleich eine Offerte der Häuser der Mode in Eschborn in die sich auftuende Unruhe. Marken mit Showrooms in Eschborn freuen sich über einen gemeinsamen Haustermin ohne Zusatzkosten und weitere Aussteller versprechen sich von Eschborn neue Impulse. Inzwischen hat die als Kids World Eschborn firmierende Orderveranstaltung die Aussteller bekanntgegeben, die Mitte Januar erstmals ausstellen werden.

Auch gemeinsam mit einem neuen Frankfurter Termins der Kinderschuh Ordertage, den Ausrichter Thomas Wetzlar für Kinderschuhhersteller gemeinsam mit der Kids Now ausrichten wollte, reichte am Ende die Zahl der Anmeldungen in Hofheim nicht, um die Kids Now mit einem ausreichend attraktiven Markenaufgebot und wirtschaftlich auskömmlich fortzuführen.

So hat der Veranstalter Muveo in dieser Woche entschieden, die Kids Now einzustellen.

Durch die Innatex bleibt der Standort Hofheim aber weiterhin attraktiv für Anbieter nachhaltiger Kindermode. Und die Kinderschuh Ordertage werden zwar nicht in Hofheim stattfinden, aber Wetzlar bestätigte die Ausrichtung im Frankfurter Raum. Über die neue Location berichten wir, sobald sie bekannt gegeben wird.