In den Mixseiten der Aussteller der Gallery Shoes in der Childhood-Shoes-Ausgabe 03/2019 haben wir unsere liebsten Kollektionen der kommenden Saison zusammengetragen.
In den Mixseiten der Aussteller der Gallery Shoes in der Childhood-Shoes-Ausgabe 03/2019 haben wir unsere liebsten Kollektionen der kommenden Saison zusammengetragen.

Mutig, fröhlich bunt: Wir lieben die Modelle dieser Anbieter, die nicht nur Schuh, sondern Statement sind!

W6YZ

Sneaker gehen immer: So denken nicht nur viele Teens und deren Eltern, sondern auch das Sneaker-Label W6YZ (gesprochen: „Wizz“, www.w6yz.com) aus dem für seine Marke Naturino bekannten italienischen Hause Falc. Um den Alleskönner wintertauglich zu machen, wird der Schaft verlängert und ein High-Top-Sneaker geschaffen, der in verschiedenen Farbvarianten coole Kids begeis­tert – ob man sich nun an spannende Farbkombis wie Neongelb plus tiefes Blau heranwagt oder dezentere Farben durch ein cooles Leomuster in Grautönen aufpeppt.

Red-Rag

Das niederländische Label Red-Rag (www.red-rag.nl) bietet aufregende Sneaker und Boots für Kids und Teens in den Schuhgrößen 20 bis 40. Die in Italien und Portugal gefertigten Schuhe stechen durch eine mutige Farbpalette hervor. Mit einem Preisrahmen von etwa 59 Euro bis 119 Euro sind die Sneaker bezahlbar und spiegeln sehr gut das Modebewusstsein der neuen Generation wider.

Affenzahn

Der bekannte Anbieter für Kinderrucksäcke mit frechen Tiermotiven hat, etwas ungewöhnlich, eine eigene Linie aus Barfuß-Schuhmodellen gelauncht. Die Treter von Affenzahn (www.affenzahn.com) konnte man bereits als Preview auf der letzten Gallery Shoes entdecken. Zu dieser Saison sind nun drei verschiedene Modelle in je zwei Styles erhältlich und die bekannten Rucksack-Charaktere tauchen hier natürlich auch wieder auf.

Rooskickx von Kangaroos

Die allseits bekannte Sportmarke Kangaroos (www.kangaroos.de) hatte mit Rooskickx zur letzten Gallery Shoes ein neues Sneakerlabel für Kids gelauncht. Die von Streetwear-Trends inspirierte Linie ist modischer ausgerichtet und hochwertig ausgestattet (siehe auch Childhood Shoes, Ausgabe 08/2018). Aber auch Kangaroos bleibt mit sportlichen Sandalen oder auch coolen High-Top-Sneakern im Trend. Neben neuen Varianten für die ansonsten gut eingeführten Kangaroos-Standardmodelle bietet das Haus nunmehr auch Styles mit einem eingebauten LED-Streifen an, über den der mitteilsame Träger ein augenzwinkerndes „Follow me“ an die Schulhofgefolgschaft richten kann. 

Bo-Bell

Das portugiesische Label Bo-Bell (www.bo-bell.com) orientiert sich beim Design und bei der Fertigung seiner Modelle ganz am Markennamen, hervorgegangen aus der Lautschrift zu den französischen Wörtern „beau“ und „belle“. Die Kollektion umfasst 120 Teile in Größen von 18 bis 40 und ist preislich zwischen 79,99 Euro und 119,90 Euro angesiedelt.

Ocra

Aus dem italienischen Haus Fast stammend bietet das Label Ocra (www.ocra-lab.it) Schuhe in den Größen 19 bis 40 nach einem ökologisch-nachhaltigen Grundkonzept an. Die mit dem Ecolabel zertifizierten Modelle verwenden ausschließlich natürlich gegerbtes Leder, was nicht nur der Natur, sondern auch dem Kinderfuß guttut. Das Material ist besonders weich und flexibel.