Die Sektion "Apartment" versammelt hochwertige Premium-Labels in anregender Atmosphäre.
Die Sektion „Apartment“ versammelt hochwertige Premium-Labels in anregender Atmosphäre.

Eine logische und den Einkäufer unterstützende Segmentierung der Messe ist eine der wichtigsten Aufgaben für jeden Messeveranstalter. Gerade eine Messe von der Größe der Pitti Bimbo mit über 560 Ausstellern muss dafür sorgen, dass die Besucher die offiziell drei, faktisch für viele Besucher aber nur zwei Messetage bestmöglich nutzen können.

Denn obgleich die Messe von Donnerstag bis Samstag die Pforten geöffnet hat, konzentriert sich das geschäftige Treiben vor allem auf die ersten beiden Tage. Samstag geht es deutlich ruhiger zu und nachmittags ist es schon recht leer. Leider reisen zum Wochenende auch bereits viele Firmenvertreter ab, sodass, wer die relevanten Ansprechpartner treffen will, tunlichst den Donnerstag und Freitag nutzen sollte.

Die Organisatoren der Pitti Bimbo haben zur S/S-20-Saison ihre Aufteilung noch einmal überarbeitet und auch jeweils neue Aussteller für die verschiedenen Sektionen gewinnen können.

Während die kleinen, aber bei Gästen der Pitti Bimbo sehr beliebten Flächen „KidzFizz“, „#ActiveLab“, „The Nest“, „Ecoethic“ und „Kid’s Evolution“ in dieser Saison zum ersten Mal in Form des „„The Kid’s Lab“ in der oberen Etage des Main Pavilion versammelt sein werden, bleiben die Sektionen „Apartment“ für Premium-Mode, „Sports Generation“ und „Superstreet“ für urbane Streetwear und sportliche Bekleidung sowie „Fancy Room“ als Interior-Ausstellungsfläche erhalten.

Die "Editorials" zeigen einen bunten Mix verschiedener Produkte aus den Segmenten Interior, Lifestyle und Toys zu je zwei ausgesuchten Themen pro Saison.
Die „Editorials“ zeigen einen bunten Mix verschiedener Produkte aus den Segmenten Interior, Lifestyle und Toys zu je zwei ausgesuchten Themen pro Saison.

Teil der „Fancy Room“-Sonderfläche sind unter anderem AffenzahnA Little Lovely CompanyElla & MonsterMaileg, Meri MeriPlantoys und Play & Go und Sticky Lemon.

Auch die beiden Editorials der Pitti Bimbo finden sich im unteren Stock des Hauptsaals. Die diesjährigen Themen sind zum einen „My Party“, welches sich mit großen und kleinen Ideen für die perfekte Kinderparty befasst – von Einladungen über Dekoration bis hin zu Accessoires – und zum anderen „Under the Sea“, welches sich mit Produkten rund um die Unterwasserwelt beschäftigt.

In der Sektion „Apartment“ befinden sich Wiederkehrer wie Amelie et Sophie aus Polen oder das britische Label Hucklebones. Aber auch der Newcomer The Middle Daughter, der diesen Sommer das erste Mal auf der Pitti Bimbo vertreten sein wird und in der letzten Saison auf der Playtime Paris sein Debut feierte, ist auf der Sonderfläche zu finden.

Wer sich für Hersteller aus den verschiedenen Ländern interessiert, wird auch fündig. Wir haben die relevantesten Herkunftsländer der Aussteller der Pitti Bimbo  zusammengefasst und nach der Anzahl der Marken aus dem Land aufbereitet:

Herkunftsland Anzahl der ausstellenden Marken
Italien 205
Spanien 74
Großbritannien 50
Frankreich 43
Niederlande 26
Portugal 26
USA 25
Deutschland 18
Belgien 14
Polen 14
Dänemark 11