Für die Supreme Kids in diesem Sommer sind über 300 Marken an Bord.
Für die Supreme Kids in diesem Sommer sind über 300 Marken an Bord.

Am 12. Juli geht mit der Supreme Kids die deutschlandweit größte Orderveranstaltung für Kindermode in München los. Die Veranstaltung gilt als die wichtigste deutsche Ordermesse und bietet das größte Markenfeld im Vergleich zu allen nationalen Veranstaltungen im Kids-Segment. Aussteller aus 13 Ländern und 23 Neuaussteller verspricht Projektmanagerin Sybille Mutschler.

Zu den Neuausstellern zählen nach Angaben des Veranstalters namhafte Marken und Agenturen wie George Gina & Lucy, wobei nach Einstellung der von Sanetta aufgebauten Kids-Lizenz der ansonsten zum Beispiel auf der Kind + Jugend ausstellende Taschenhersteller gemeint sein dürfte, MarMar Copenhagen, Pure Kids Wholesale mit den Marken Racoon sowie Phister & Philina und mutmaßlich auch Bellybutton Shoes ­– wobei die Marken in früheren Saisons durch die Modeagentur Timm auf der Veranstaltung vertreten waren –, Canada House und Tuc Tuc aus Spanien sowie Tejidos Organicos aus Peru.

„Es freut uns außerordentlich, dass wir trotz der turbulenten Zeiten in den Märkten über 75 Prozent unserer Aussteller aus dem Vorjahr wieder bei uns begrüßen dürfen und viele neue dazugewinnen konnten“, sagt Aline Müller-Schade, Geschäftsleitung des Veranstalters The Supreme Group, und ergänzt: „Unsere Aussteller kommen unter anderem aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark, vielen osteuropäischen Ländern und aus Übersee, zum Beispiel aus Australien, den USA und Peru.“

Auf der Supreme Kids wird neben der Baby und Kinderbekleidung sowie einem Angebot an Kinderschuhen auch eine Auswahl von Umstandsmoden, Accessoires, Heimtextilien und Präsentartikeln zu sehen sein. In diesem Sommer dürften sich wie in den Vorsaisons rund 350 Marken in München einfinden.

Da die Messeverantwortlichen allerdings ungebrochen „von über 500 nationalen und internationalen Kollektionen“ sprechen, scheint es weiterhin Luft nach oben zu geben. Auch in dieser Saison findet als Rahmenprogramm am Freitag der „Luna Business Talk“ mit dem Thema „Go green – Wie kann ich meine Unternehmensphilosophie nachhaltiger gestalten?“ statt. 


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Supreme Kids startet am Freitag
erschien in der gedruckten Ausgabe 07 / 2019 von Childhood Business vom 11.07.2019 auf Seite 86

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.