Cover des Katalogs zur Kindermoden Nord im August 2019
Cover des Katalogs zur Kindermoden Nord im August 2019

Seit Jahren setzt Geschäftsführerin Steffi Kranawetter von der Kindermoden Nord auf einen eigens zu den Hamburger Ordertagen publizierten Katalog. Wenn in diesen Tagen vom 3. bis zum 5. August 2019 auf der Messe dem norddeutschen Fachpublikum die neuen S/S-2020-Kollektionen präsentiert werden, werden die meisten der aus den letzten Jahren registrierten Besucher das Werk zur Vorinformation per Post bereits erhalten haben.

Der Katalog ist zum Sommer 2019 auf 220 Seiten angewachsen und bietet über einen Überblick über die über 230 Kollektionen von knapp 90 Ausstellern. Viele der Anbieter haben für den Katalog eine größere Präsentation gewählt, sodass sich die ausgestellten Marken optisch präsentieren.

Die Abbildungen ausgewählter neuer Outfits aus einer Kollektion werden durch kurze Profile der Marke und, sofern die Angaben zum Redaktionsschluss vorhanden waren, durch einige Detailangaben ergänzt. So können Facheinkäufer entnehmen, welchen Größenlauf eine Marke abdeckt, wann Orderschluss ist, ob es eine NOS-Kollektion gibt oder ob es eine Mindestorder gibt und wann die Auslieferung beginnt. Je nach Auskunftsfreude der Anbieter sind entweder alle Angaben vorhanden, Teile davon oder aber auch gar keine.

Eine wünschenswerte Gesamtübersicht in tabellarischer Form fehlt leider. Und auch die Markenübersicht nach Sortimentsbereichen, die es in früheren Jahren gegeben hatte, sind – vermutlich aufgrund des ohnehin bereits stark angewachsenen Umfangs – inzwischen entfallen. Immerhin sind knappe Angaben zum Angebot bei der Ausstellerübersicht auf Seite 202 ff. enthalten, in der sich auch die präsentierten Marken vom Anbieter beziehungsweise der ausstellenden Vertretung ebenso finden lassen wie telefonische und digitale Kontaktdaten.

Wer den aktuellen Katalog digital einsehen will, kann das über die Website der Messe machen.