Viel lässt sich visuell zu den Modellen von Junior Jones noch nicht sagen – allerdings fährt das Label eine elegante, zeitlose Linie.
Viel lässt sich visuell zu den Modellen von Junior Jones noch nicht sagen – außer den Anspruch eines eleganten, zeitlosen Designs.

Wer die sozialen Medien professionell monitort, ist in den letzten Wochen vermutlich ebenso wie unsere Redaktion über eine noch etwas geheimnisvolle Ankündigung gestolpert. Eine neue Kinderwagenmarke steht in den Startlöchern – und zwar eine, die auf das Premiumsegment zielt!

Hinter dem Junior Jones genannten Label stehen mehrere Partner aus Großbritannien, die vor allem etwas von Marken verstehen. Kein Wunder daher, dass sie sich gerade jenen Akteur für den Markenaufbau gesichert haben, der zuvor bereits von Deutschland aus eine der international ausdrucksstärkstenMarkenstorys verantwortet hatte. Die Rede ist von Kai Perlinger, der nach dem Aus von Kiddy mit seinem neuen Engagement als Managing Director Europe weiterhin auf einer grünen Welle reitet.

Kurz vor der Branchenmesse Kind + Jugend ist für den 12. September 2019 der Launch der Marke Junior Jones angekündigt worden. Viel ist noch nicht durchgedrungen, auch wenn auf Social Media bereits „For Babies going somewhere“ gepostet wird. Und so werden geladene Gäste der Marke in der Woche vor der Kölner Messe noch einmal nach London jetten, wo dann die neuen Kinderwagen zu begutachten sind.

Zwar steht in diesem Jahr noch keine Teilnahme an der Kind + Jugend an, doch wenn alles leidlich gelingen sollte, dürfte bereits in 2020 ein ambitionierter Aussteller mehr auf der Ausstellerliste stehen.

Wer mehr erfahren will, kann sich auf der Junior-Jones-Website in den Newsletter eintragen.