Die Monchhichis gibt es eine gefühlte Ewigkeit. Wodurch belebt das Unternehmen die Marke neu? 

Berry Bennis: General Manager Europa Sekiguchi
Berry Bennis: General Manager Europa Sekiguchi

2014 feierten die Monchhichis nun schon ihr 40-jähriges Jubiläum. Das Unternehmen Sekiguchi bringt jedes Jahr im Frühjahr und Herbst neue Modelle auf den Markt. 2015 haben wir die Monchhichi-Familie um Großeltern erweitert. In 2017 wird es einen Film geben, der die Kleinen in die Welt der Monchhichis entführt.

Wo sehen Sie die Stärken der Monchhichis gegenüber Konkurrenzprodukten?

Monchhichis sind kuschelige Spielgefährten und Kultobjekte in einem. Bereits vor 40 Jahren waren unsere flauschigen Freunde treue Wegbegleiter. Die Kinder von damals geben ihre Emotionen nun an ihren eigenen Nachwuchs weiter. Heute begeistern Monchhichis über Generationen hinweg. In unserer breiten Produktpalette findet jedes Kind seinen individuellen Freund.

Wie entwickelt sich aktuell der Absatz? 

Der Absatz in Deutschland und Europa steigt stetig. Sekiguchi setzt primär auf den Fachhandel. Rund 1.000 Händler in Deutschland führen die Produktpalette, darunter die Fach-Handelsorganisationen Vedes und duo schreib & spiel, Großkunden wie Galeria Kaufhof und die Drogerie Müller. Besonders gute Absatzzahlen weisen Händler auf, die eine gute Mischung des Sortiments führen, beginnend bei den klassischen und bekleideten Modellen bis hin zum Schlüssel­anhänger. Monchhichis sind mittlerweile auf jedem Kontinent vertreten. In Deutschland sind die „Kuschel-Dauerseller“ seit Anfang an im Fachhandel erhältlich. Neben Frankreich, den Niederlanden und Belgien ist Deutschland einer unserer wichtigsten Märkte in Europa.

Spielwarenklassiker werden heutzutage immer stärker durchlizensiert? Wie ist hier Ihre Strategie?

Sekiguchi geht bei Lizenzfragen mit Bedacht vor. Die meisten Anfragen lehnen wir ab. Die Marke Monchhichi soll weiterhin für sich stehen und mit dem Original assoziiert werden – einem niedlichen, am Schnuller nuckelnden, treuen Freund.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Monchhichis: Childhood Business fragt Berry Bennis
erschien in der gedruckten Ausgabe 09-10 / 2016 von Childhood Business vom 12.09.2016 auf Seite 121

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.