Amazon Prime Wardrobe
Amazon Prime Wardrobe liefert nicht nur Kleider zur Anprobe nach Hause, sondern gewährt auch Rabatte.

Mit dem neuen Service von Amazon unter dem Namen „Prime Wardrobe“ können sich Prime-Mitglieder des Konzerns drei bis maximal 15 Teile in Kleiderboxen kostenfrei nach Hause zur Anprobe senden lassen. Was nicht gefällt, wird binnen einer Woche kostenlos zurückgeschickt. Belohnt wird, wer gleich mindestens drei Teile behält. Dann wird den Kunden nämlich zehn Prozent Rabatt gewährt und ab fünf Teilen gibt es sogar 20 Prozent.

Das neue Geschäftsmodell für den Fashion-Markt befindet sich noch in der Pilotphase und soll zuerst in den USA starten. Ein Termin für den Launch in Deutschland ist noch nicht bekannt. Das Modell wird als Versuch gewertet, weitere Anteile am Modemarkt zu erlangen. Während der Otto-Konzern das Modell mit dem bereits vielfach angebotenen Kauf auf Rechnung vergleicht, ist die automatische Rabattierung keineswegs ein allgegenwärtiger Automatismus.

 


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Mit Prime Wardrobe setzt Amazon den Handel unter Druck
erschien in der gedruckten Ausgabe 07 / 2017 von Childhood Business vom 17.07.2017 auf Seite 15

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.