Nach einer Meldung der Textilwirtschaft hat die Kids Fashion Group (KFG) vom Hersteller der traditionsreichen Modell­eisenbahn Märklin eine Lizenz für Kinderbekleidung erworben und startet unter „Märklin by Kanz“ eine 25 Styles umfassende Kollektion für Jungs. Die Erstauslieferung soll im Juni 2018 erfolgen. Die Linie werde in den Größen 50 bis 116 gefertigt. Bei den Babygrößen stehen kindgerechte Lokomotiven-Motive im Vordergrund. Ab Größe 68 soll die Bildsprache mit Fotoprints etwas frischer werden. Preislich orientiert sich die Lizenzlinie an der Hauptlinie und reicht von Langarm­shirts ab zehn Euro (UVP) über Hoodies mit 30 Euro (UVP) und Denims mit 33 Euro (UVP) bis hin zu Jacken mit 70 Euro (UVP). Ausstattung und Merchandising seien dem Vernehmen nach ebenfalls pfiffig: Viele Teile sind mit Schaffner-Trillerpfeife oder einem Dampflokrad aus Metall am Hang-Tag ausgestattet.

Parallel meldete Textilwirtschaft, dass das ebenfalls zur Kids Fashion Group gehörende Hamburger Label Bellybutton mit „bellybutton mother nature and me“ eine neue, in Europa nachhaltig produzierte Biobaumwollkollektion für Babys und Kinder startet. Sie soll rund 200 Unisex-Styles in den Größen 50 bis 116 umfassen. T-Shirts sollen im Verkauf bei rund 15 Euro, Hosen und Kleider bei 25 Euro und Strickteile bei rund 39 Euro (jeweils UVP) liegen. Mit zeitlosen Designs wolle das Unternehmen dazu beitragen, dass mit der Einführung einer neuen Saisonkollektion durch einen bruchlosen Übergang eine Mengenreduktion der Ware nicht nötig wird.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Kids Fashion Group mit Märklin-Lizenz und neuer Belly­button-Linie
erschien in der gedruckten Ausgabe 01 / 2018 von Childhood Business vom 11.01.2018 auf Seite 16

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.