Kindermoden Nord: Klar ist man hier für auch für schlechtes Wetter präpariert.
Kindermoden Nord: Klar ist man hier für auch für schlechtes Wetter präpariert.

Nach der Supreme Kids sind die Kindermoden Nord die zweitwichtigsten Ordertage in Deutschland. Das Markenangebot umfasst stattliche 250 Marken. Die Organisation ist hanseatisch, also ausgeruht, verlässlich und engagiert. Geschäfte werden per Handschlag gemacht. Und die Besucher schätzen den umfassenden, rund 160 Seiten starken Messekatalog. Braucht man heutzutage noch Papier? Ja! Aussteller berichten jedenfalls immer wieder über Shop-the-Look-Erlebnisse. Einkäufer kommen mit dem Messewälzer an den Stand und wollen genau das abgebildete Outfit bestellen. Und eine Order kommt bekanntlich selten allein.

Kindermoden Nord
MH Hamburg-Schnelsen, Modering 1a, 22457 Hamburg
www.kindermoden-nord.de 
4.8.2018 – 6.8.2018

 

 

Vorheriger ArtikelHelden des Handels
Nächster ArtikelMilouwings fliegt mit Ricosta mit
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.