Auch wenn das schwedische Outerwear-Label Didrikson bereits seit 1913 existiert: Die funktionale Bekleidung für feuchte, nasse und kalte Elemente ist alles andere als antiquiert. Der Marke gelingt es, die notwendige Funktionalität mit frischen Farben, bequemen Schnitten und modischem Appeal zu kombinieren.

Zur Präsentation der neuen AW19-Kollektion bietet das von Julius und Hanna Didrikson gegründete und noch heute in Familienhand befindliche Unternehmen manch peppiges Video.

Didriksons ist nach eigenen Angaben Skandinaviens größte Marke für Regen- und Funktionsbekleidung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Entwicklung der Kollektionen orientieren die Designer des Hauses daran, die Umweltbelastung zu reduzieren und einen möglichst kleinen „Footprint“ zu hinterlassen. Dazu werden der Einsatz von Chemikalien reduziert, toxische Substanzen vermieden und der Wasserverbrauch und der Energieeinsatz verringert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus den neuen Didrikson-Kollektionen „Original Kids“, „Sport Kids“ und „Sport Youth“ zum Herbst/Winter 2019

Vorheriger ArtikelExperten für Autositzsicherheit treffen sich im Dezember in München
Nächster ArtikelEin dänisches Wunder
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.