„Visitors“: Die AW-18/19-Kollektion des spanischen Labels Maison Mangostan

Das spanische Schuhlabel Maison Mangostan zeigt mit seinen futuristischen Sneakern den im Kinderschuhbereich Mut durch mehr Farbe an den Füßen. Das Label setzt seit jeher auf einen auffälligen Style, experimentelle Designs und ein auch ganz viel Farbe.

Die AW18/19-Kollektion steht unter dem Motto „Visitors“ und erinnert an Science Fiction, die 90er und den klobigen Sneakertrend aus der aktuellen Erwachsenenmode.

Das Modell Pomelo ist ein klassisch-geschnittener Loafer mit einer Wildleder-Oberfläche. Hingucker ist die farbige Abstufung am Rand der Sohle.
Das Modell Pomelo ist ein klassisch-geschnittener Loafer mit einer Wildleder-Oberfläche. Hingucker ist die farbige Abstufung am Rand der Sohle.

Die Modelle des Labels von André Moreira und Carmen Edo werden nach eigenen Angaben unter nachhaltigen Bedingungen komplett in Spanien gefertigt.

Neben Modellen wie dem Loafer „Pomelo“ sind auch einige wintertaugliche Sneakermodelle Bestandteil der Kollektion.

Besonders modisch ist der Boot „Goji“, der in seinem Design seinem gleichnamigem Sneaker-Modell nachempfunden ist und sich durch seinen hohen Schaft für die kalten Tage empfindet.

Goji ist in drei ganz besonderen Designs erhältlich, die sich stark von den oft etwas eintönig-ähnlich erscheinenden Winterschuhen abheben und die durch die Verwendung verschiedenster Materialien wie Eco Fur, Mesh, Glitter oder Neopren einen ganz eigenen Finish erhalten.

Wer sich bereits auf den Sommer einstellen will, kann sich auf die SS/19-Kollektion freuen, welche von den bunten und lebensfrohen Farben der brasilianischen Samba- und Karnevalskultur inspiriert wurde. Hier daher schonmal ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer: