Die Kids World in Eschborn wurde kurzfristig um einige Tage vorverlegt, wie der Veranstalter uns heute mitteilte. Geplant war die Ausrichtung der Ordertage für Kindermode in Eschborn bei Frankfurt am Main für den Zeitraum vom 23. bis zum 25. Januar 2021.

Kids World Eschborn im Januar 2021
Kids World Eschborn im Januar 2021

Nun müssen sich alle Fachbesucher – und natürlich auch Aussteller – schnell umorientieren. Als neue Termin für den Start wurde der Donnerstag, der 21. Januar 2021, bekanntgegeben. Die Veranstaltung wird wie bisher drei Tage dauern und bis zum 23. Januar 2021 gehen.

Deutsche Ordertage sollen stattfinden

Etwas früher als die Kids World startet bereits die 4-Kidz.eu in Neuss bei Düsseldorf, die bereits am 17. und 18. Januar 2021 den Auftakt in die Ordersaison stellen wird.

Während die internationalen Messen wie die CIFF Kids, die Sunday School und die Playtime Paris wie im vergangenen Sommer nun auch Anfang 2021 pausieren werden, stemmen sich die hierzulande dezentral organisierten Ordertage gegen derartige Entscheide und wollen – unter dem Regie von Sicherheitskonzepten und der Einhaltung von Hygienemaßnahmen – in jedem Fall ihren Service für die Fachaussteller und -besucher aufrecht erhalten.

Lediglich die Lollypop, sonst ein verlässlicher Spiegel-Event zur Kindermoden Nord, geht davon aus, dieses Frühjahr zu pausieren. Die eigentliche Messe am Standort Hamburg, die erwähnte Kindermoden Nord, meldete diese Tage gar wieder eine erkleckliche an Ausstelleranmeldungen, sodass sich ein Besuch in Hamburg in jedem Fall lohnen wird.

Die Innatex hatte ihrerseits ihren Termin zwar nicht abgesagt, aber doch deutlich nach hinten verschoben. Bei der Pitti Bimbo hingegen hält man offiziell fest an der Ausrichtung, die in 2021 immerhin auf einen unüblich späten Termin Ende Februar gelegt wurde. Doch es bleibt abzuwarten ob es nicht doch noch zu einer späten Absagen kommen könnte.

Previous articleUmparken mit Dorel – zur Roadshow in 2020
Next articleChildhome nach 35 Jahren verkauft
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.