Die EK FUN fand zuletzt 2019 vor Ort statt – und öffnet am 27. und 28. April 2022 erneut ihre Pforten.
Die EK FUN fand zuletzt 2019 vor Ort statt – und öffnet am 27. und 28. April 2022 erneut ihre Pforten. Foto: Thomas F. Starke/EK Servicegroup

Vom 27. bis 28. April 2022 lädt die Verbundgruppe EK/Servicegroup zur EK Fun in die eigenen Messehallen am Unternehmensstandort in Bielefeld ein. Die Hausmesse wird als hybride Messeveranstaltung durchgeführt, sodass sie sowohl vom heimischen Rechner aus wie auch – nach zwei Jahren Pause – wieder vor Ort besucht werden kann. Stichworte sind: ausgebucht, Neuheiten, lieferfähig und – das Aus für den Baby Ordertag aus dem eigenen Haus …

Jochen Pohle - EK Servicegroup - Leiter EK Home
Jochen Pohle – EK Servicegroup – Leiter EK Home

Die Ausstellungsflächen im Messezentrum der EK/Servicegroup sind zur EK Fun im April 2022 nach Angaben des Veranstalters komplett ausgebucht. Die Besucher erwartet ein breites Angebot von rund 100 Ausstellern aus den Bereichen Babyartikel, Spielwaren, Kindermode, Schulbedarf sowie Papier, Büro und Schreibwaren (PBS).

„In diesem Frühjahr bieten wir mit unserer Family-Ordermesse die einzige physische Orderplattform für die Branche, nachdem die Nürnberger Toy Fair 2022 ausschließlich als ‚Spielwarenmesse Digital‘ stattfand“, so EK-Vorstand Jochen Pohle. Und weiter: „Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit der EK FUN wieder ein Live-Messeerlebnis für die Family-Branche ausrichten können, aber auch online hat die Messe jede Menge zu bieten.“ 

Produkte zum Anfassen, die neuesten Trends live erleben, Netzwerken mit Kollegen, Ausstellern und dem EK Team oder neue Kontakte knüpfen – das alles verspricht das Team der EK und betont: „Ein Live-Messeerlebnis ist für Händler und Lieferanten durch nichts zu ersetzen.“

André Babenhauserheide leitet bei der EK/Servicegroup den Geschäftsbereich Familie.
André Babenhauserheide leitet bei der EK/Servicegroup den Geschäftsbereich Familie.

„Man spürt deutlich, dass sich die Lieferanten danach sehnen, ihre Produkte endlich wieder live zeigen zu können“, freut sich André Babenhauserheide, Leiter Vertrieb und Marketing Bereich Familie.

Nach der zweijährigen coronabedingten Zwangspause präsentiert sich die EK FUN umfassender aufgestellt mit einem erweiterten Angebot.

Vom 27. bis 28. April 2022 sind die Top-Marken der Branche wie zum Beispiel im Bereich Spielwaren Carrera, Revell, Schleich, Siku und Smartgames mit dabei.

Aus dem Bereich Baby sind unter anderen ABC Design, Avova, Britax-Römer, Cybex, Gesslein, Hartan und Julius Zöllner vertreten.

Die Besucher erwarten Neuheiten und wie immer zur EK Fun gesonderte Messekonditionen seitens der Lieferanten und auf Lagerware. Vor dem Hintergrund von Lieferengpässen im Markt haben Einkäufer EK nach Angaben des Hauses dafür gesorgt, dass die Waren in großem Umfang verfügbar sind.

EK Baby Ordertag wird Teil der EK FUN

Jetzt steht auch das Schicksal des im Herbst 2021 veranstalteten EK Baby Ordertags fest. Bis dato war es unklar, ob das Format, das für die Branche als Ergänzungsangebot der zwar ausgerichteten, aber nur als Rumpfveranstaltung empfundenen Kind + Jugend in Köln gedacht war, in diesem Jahr fortgeführt würde.

Das Unternehmen teilte mit, dass das neue Interimsformat nunmehr wieder in der EK Fun aufgehe. Wettbewerbsvorteile bietet der angestammte Termin im April durch die Vielzahl arrondierender Sortimente einer Family-Messe.

Auch im Baby-Fachhandel ist Emotionalität eine Grundvoraussetzung für erfolgreiches Handeln. Mit den weiteren Sortimentsbereichen der Family-Messe EK Fun ergeben sich daher fruchtbare Synergien, die einen Vorteil im Wettbewerb liefern können.  

Neue Impulse für HappyBaby-Konzeptpartner

Zur EK Fun wird das für die HappyBaby-Konzeptpartnerschaft zuständige Team kommt neue Marketing- und Serviceleistungen für den POS und das Internet vorstellen, darunter ein neues 360-Grad-Shopview-Modell, das erst kürzlich bei HappyBaby in Coesfeld implementiert wurde.

Auch das redaktionell hochwertige Kundenmagazin „kiddies“ wird ab 2022 in Kürze neu vorgestellt, da sich nicht nur die Frequenz erhöht, das Format kompakter wird und das Magazin nunmehr jedes Jahr mehrere thematische Schwerpunkte setzt, sondern da es künftig parallel als neuartiges digitales Magazin die digitale Gesamtreichweite der Kundenmedien der EK/servicegroup im Babybereich steigern wird.

Darüber hinaus präsentiert die Bielefelder Verbundgruppe ihre Konzeptleistungen, digitale Services und Dienstleistungen wie:

  • Compravo.de, den Mehrbranchen-Marktplatz der EK,
  • myWeb, die EK Weblösung für den individuellen Online-Auftritt,
  • EK Cash, die Verbandslösung für bargeldloses Zahlen am POS,
  • KVV , die Versicherungsexperten für den Handel und vieles mehr.

Sicherheitsmaßnahmen gegen Corona

Zur EK Fun gelten die 3G-Regelung, wobei Tests vor dem Messegebäude durchgeführt werden können, und Hygienemaßnahmen wie zum Beispiel das Tragen einer Maske oder die kontaktlose Essensausgabe.  

Vorheriger ArtikelErnsting’s läutet Sommer- und Badesaison ein
Nächster ArtikelFranz-Josef Hasebrink verlässt die EK/Servicegroup