Rofu (Filialkette)

Auszug aus der Childhood-Business-Brand-Database

Rofu (Filialkette) – kurzes Markenprofil

Rofu Kinderland entstand 1984 als Spielwaren- und Babyfachmarkt im Südwesten Deutschlands und bertreint rund 100 Filialen (Stand: 2023) in sechs Bundesländern. Sie geht aus der Firma „Robert Fucbs Spielwaren( „kurz: Rofu) hervor, die seit 1962 kleinere Läden und Schausteller belieferte.

Gern würden wir hier ein kurzes Profil der Marke  Rofu (Filialkette) vorstellen, haben aber noch keine Gelegenheit gefunden, dieses zusammenzustellen. Wenn Sie uns einen Profiltext zukommen lassen können, stellen wir diesen gern alsbald ein. 

Übrigens: Dafür steht der Markenname Rofu (Filialkette)

Die 1962 von Eberhard Fuchs im Alter von 18 Jahren gegründete Firma „Robert Fuchs Spielwaren”, kurz: Rofu, benannte er nach seinem Vater Robert, da er noch unter 21 Jahren und somit nicht volljährig war.

Nützliche Links zur Marke Rofu (Filialkette)

Verschlagwortung zur Marke

Auf Social MEdia teilen & Co.

Markenlogo

Logo der Marke Rofu Filialkette
Gegründet: 1962

Website

Einfach passend

Beiträge zur Marke

Rofu Kinderland ab Juli 2024 auch in Sachsen

Das 1962 gegründete Unternehmen und seit 1984 mit einer eigenen Filialkette aktive Unternehmen Rofu Kinderland eröffnet am 25. Juli 2024 seine erste Filiale in Sachsen. Damit ist das Unternehmen

Aktuelle News

Und sonst noch?

Cover der Ausgabe 07-08/2024

Die Konzentration nimmt zu

Was haben Burger und die Kindermode gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts. Für die Zukunft aber müssen wir das Spannungsfeld vielleicht noch mal neu vermessen. Denn hinter der jüngsten Übernahme

Zum Beitrag »
Schleich jetzt auch recycelbar

Schleich jetzt auch recycelbar

Nach vier Jahren Forschung bringt der Spielwarenhersteller Schleich Mitte Juli die ersten drei recycelbaren und nach Cradle-to-Cradle zertifizierten Spielfiguren auf den Markt. 2022 hatte sich Schleich dazu verpflichtet, seine langlebigen

Zum Beitrag »