Simba Dickie Group

Auszug aus der Childhood-Business-Brand-Database

Simba Dickie Group – kurzes Markenprofil

Als einer der größten Spielwarenhersteller Europas ist die Simba Dickie Group mit rund 2.700 Mitarbeitern rund um den Globus aktiv. Im Jahr 2023 verzeichnete die Gruppe einen Umsatz von 675,2 Millionen Euro.

Das 1982 von Fritz und Michael Sieber gegründete Familienunternehmen wird seit dem Mai 2021 in der dritten Generation von Florian Sieber als CEO geführt.

Unter dem Dach der Unternehmensgruppe sind nahezu alle Spielzeugkategorien für jede Altersgruppe vertreten. Das Sortiment umfasst mehr als 4.000 Artikel, vom beliebten Big Bobby Car über Spielhäuser von Smoby Toys bis hin zur Ankleidepuppe “Steffi Love” von Simba Toys, Holzbausteinen von Eichhorn und Spielzeugautos von Majorette und Dickie Toys.

Die Firmenphilosophie der Gruppe lautet: „We love to make toys“. Dies spiegelt sich in den Leitsätzen des Unternehmens wider: Konsumentenfokus, Einfachheit, Mensch im Mittelpunkt, Integrität, nachhaltiger Erfolg, Vielfalt.

Gern würden wir hier ein kurzes Profil der Marke  Simba Dickie Group vorstellen, haben aber noch keine Gelegenheit gefunden, dieses zusammenzustellen. Wenn Sie uns einen Profiltext zukommen lassen können, stellen wir diesen gern alsbald ein. 

Übrigens: Dafür steht der Markenname Simba Dickie Group

Hinter vielen Markennamen stecken erstaunliche Geschichten. Zu Simba Dickie Group kennen wir sie leider noch nicht. Wenn Sie uns dazu Infos zukommen lassen möchten, können Sie das hier tun. 

Nützliche Links zur Marke Simba Dickie Group

Verschlagwortung zur Marke

Auf Social MEdia teilen & Co.

Markenlogo

Logo der Marke Simba Dickie Group
Gegründet: 1982

Website

Einfach passend

Beiträge zur Marke

Simba Dickie Group: Nathalie Gard neue Geschäftsführerin von Corolle

Corolle, der bekannte Puppenhersteller aus Frankreich, freut sich über die Ernennung von Nathalie Gard zur Geschäftsführerin. Mit ihrem Diplom der École de Commerce des Institut Supérieur de Gestion de Paris

Andrea Roming verkauft Scooli, Neoxx und Scout

Nachdem das Unternehmen Undercover mit ihren Schulranzen, Taschen und Kinderrucksäcken im Januar 2024 von der Simba Dickie Group übernommen wurde ist Andrea Romig zur Sales Directorin DACH ernannt worden. In dieser

Generationswechsel bei der Simba Dickie Group

Simba Toys wurde 1982 mit fünf Mitarbeitern gegründet. Inzwischen zur internationalen Firmengruppe weiterentwickelt, geht die Simba Dickie Group mit 2.950 Mitarbeitern und einem Umsatz von 715 Millionen Euro in die

Simba Dickie Group: Neuer Geschäftsführer für Smoby Toys in Frankreich

Ab dem 1. Juli 2020 wird die Position des Geschäftsführers von Smoby Toys, ansässig in Lavans-lès-Saint-Claude in Frankreich, neu besetzt. Der 47-jährige Alexis Delorme übernimmt die Position des Managing Directors,

Mit Lizenzen erfolgreich

Bei der letztjährigen Preisverleihung der LIMA Awards Germany ist Playmobil als „Lizenznehmer des Jahres 2017“ ausgezeichnet worden. Die von der Lizenzindustrie vergebene Auszeichnung wird seit 2001 von der LIMA (Licensing

Das Leben findet draußen statt

Outdoorspielwaren machen den Garten, den Wald, den Sandkasten oder auch nur den Bürgersteig vor der Haustür zur aufregenden Erlebniswelt. Wenn es Frühjahr wird, erschließt sich für Kinder eine ganz neue

Aktuelle News

Und sonst noch?

Cover der Ausgabe 07-08/2024

Die Konzentration nimmt zu

Was haben Burger und die Kindermode gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts. Für die Zukunft aber müssen wir das Spannungsfeld vielleicht noch mal neu vermessen. Denn hinter der jüngsten Übernahme

Zum Beitrag »
Schleich jetzt auch recycelbar

Schleich jetzt auch recycelbar

Nach vier Jahren Forschung bringt der Spielwarenhersteller Schleich Mitte Juli die ersten drei recycelbaren und nach Cradle-to-Cradle zertifizierten Spielfiguren auf den Markt. 2022 hatte sich Schleich dazu verpflichtet, seine langlebigen

Zum Beitrag »