Anzeige
Cover der Ausgabe 11 2015 von Childhood Business
Für Kunden spielen beim Kauf eines Produktes eine ganze Reihe von Motiven eine wesentliche Rolle. Zu diesen gehören der konkrete Bedarf, der persön­liche Geschmack, natürlich immer wieder auch der Preis, oder besser: die Preiswürdigkeit, und gerade im Bereich des Kinderbedarfs das Thema Sicherheit. Umso wichtiger ist es für Hersteller wie Händler, bei ihren täglichen Entscheidungen die richtige Mischung aus Produkten, Präsentation...

Vielen Dank für den Empfang

Cover der Ausgabe 10 2015 von Childhood Business
Wir hatten gehofft, mit unserer ersten Ausgabe von Childhood Business auf offene Ohren zu stoßen. Von der Menge an positiven Reaktionen, die uns in den letzten Wochen erreichten, waren wir dann doch sehr überrascht. Und sie bestätigen uns, dass es Bedarf, Interesse und sogar große Freude an einem B2B-Magazin für Hersteller und Händler gibt – einer Zeitschrift, die sich...
Cover der Ausgabe 09 2015 von Childhood Business
Wer sich in der Welt der Kindermode, Baby- und Erst­ausstattung umschaut, taucht in eine lebendige, überraschende und auch sehr heterogene Landschaft ein. Es gibt engagierte Designer, zahlreiche Labels und dermaßen unterschiedliche Unternehmen, dass es Einzelhändler, Einkäufer und überhaupt alle meist unglaublich engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Branche schwer haben, sich laufend zu informieren, einen Überblick zu gewinnen und zugleich die...

Weitere Beiträge

Supreme Kids: Geschäfte gehen nur auf der Fläche

Gute Geschäfte werden vor allem im direkten Kontakt getätigt. Und da es dabei um durchaus größere Ordervolumina geht, steht für Aline Müller-Schade, Geschäftsführerin der...

Aus unseren Editorials

Mit Sicherheit keine einfache Sache

Zweimal im Jahr testen ADAC und Stiftung Warentest eine Auswahl an Autositzen. Und mit schöner Regelmäßigkeit werden Modelle belobigt oder bemängelt. An den Ergebnissen...