Joolz

    Der 2007 gegründete und heute in über 30 Ländern in Europa, Asien, Australien und den USA erhältliche, niederländische Hersteller Joolz verfolgt bei der Entwicklung seiner Kinderwagen eine als “Positive Design” bezeichnete Philosophie. Dabei ist man bestrebt, sichere, bequeme und stylische Kinderwagen zu entwerfen, die sich einfach zusammenklappen und leicht manövrieren lassen.

    Joolz gehört zu den führenden Herstellern von Kinderwagen aus den Niederlanden. Gegründet von Vätern, ist heute unter anderem ein Finanzinvestor an dem Unternehmen beteiligt.

    Die hochwertigen und modularen Produkte gestalten die Designer mit eine Auge auch auf die kleinsten Details. Modular bedeutet, dass sich die Kinderwagen sowohl mit einem als auch, aufgerüstet, mit zwei Kindern nutzen lassen. Die Modelle werden aus nachhaltigen, ökologischen und robusten Materialien gefertigt und bieten Komfort, der den Bedürfnissen eines Kindes gerecht wird.

    Da das Design zeitlos ist, bietet das Haus analog gar eine “lebenslange Garantie” an. Zudem verspricht es, für jeden verkauften Kinderwagen einen Baum im “Joolz-Lebenswald” zu pflanzen. Auch setzt man auf wiederverwertbare Verpackungen und eine nachhaltige Firmenzentrale in Amsterdam, die zusammen mit Gewächshäusern und intelligenten energieneutralen Lösungen in einer renovierten Fabrik untergebracht ist.

    Über den Markennamen

    Zu vielen Marken gibt es eine kleinere Geschichte oder Erklärung zum Markennamen. Doch zu dieser liegen uns leider keine entsprechenden Informationen vor.

    Arbeiten Sie für die Marke und können uns Angaben zur Idee hinter dem Markennamen zusenden?

     

    Weitere Infos zu Joolz

    Gründungsjahr

    2007

    Website

    Instagram

    Beiträge zur Marke

    Joolz launcht den neuen, funktionalen Day+

    Mit Babywanne oder Sitz: Der Joolz Day+ macht eine gute Figur. Das holländische Label Joolz steht für klar konturierte Kinderwagen mit überlegtem  Funktionsangebot. Nun wurde das...

    Joolz lanciert mit Iconic Black eine Sonderedition

    Joolz lanciert eine Sonderedition

    Joolz lanciert mit Iconic Black eine Sonderedition In Zusammenarbeit mit dem Fotografen Bastiaan Woudt hat der niederländische Kinderwagenanbieter Joolz die Linie „Iconic Black“ entwickelt. Sie zielt...

    Emile Kuenen, Gründer von Joolz

    In fünf Jahren sind wir unter den Top 3

    Der Markenname Joolz ist eine Anlehnung an den englischen Begriff „Jewels“. Im April dieses Jahres griff die belgische Investmentfirma Gimv nach ebendiesen Juwelen. Childhood Business sprach mit Gründer Emile Kuenen....

    Joolz, Positive Design

    Gimv investiert in Joolz

      Das niederländische Unternehmen Joolz, spezialisiert auf Kinderwagen aus dem oberen Preissegment, will laut eigenen Angaben in die weltweiten Top 3 seiner Branche aufsteigen. Um dieses äußerst ambitionierte Ziel zu...

    Joolz setzt auf Heimtextilien

    Der Kinderwagenhersteller Joolz hat sein Angebot um eine neue Produktkategorie erweitert. In diesem Jahr kommen ein Wickeltuch, ein Matratzenbezug, ein Laken, eine vielseitig einsetzbare Decke und ein Nestchen für Kinderwagen...

    Vorheriger ArtikelArket Kids
    Nächster ArtikelBabybay
    Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.