Little Dutch – S/S 2021

    https://i2.wp.com/www.childhood-business.de/wp-content/uploads/2021/01/SS21-Little-Dutch-Wild-Flowers-Olive-5.jpg?fit=1000%2C1000&ssl=1
    Little Dutch – S/S 2021

    Das 2008 gegründete niederländische Label Little Dutch lädt ein, bereits vom Frühling zu träumen. Rund 30 Key-Pieces aus dem Sortiment wurden dazu in ein brandneues Blumenmuster gekleidet.

    Vom Bandana-Lätzchen über die Baby-Bettwäsche bis hin zum Schnullertuch und Autositzbezug wird es blumig im und ums Haus. Die ‚Wild Flowers‘-Kollektion ist ab sofort im Handel und online erhältlich.

    Dabei dreht es sich bei der neuen Kollektion um Büschel von bezaubernden Wildblumen – solche, die man während der Blütezeit auf den Wiesen findet, die in Hülle und Fülle am Straßenrand gedeihen und die Wiesen mit leuchtenden Farbwellen besprenkeln. Diese haben die Designer des Labels dazu inspiriert, ein zierliches „Wild Flowers“-Muster zu entwerfen.

    Die Kollektion umfasst eine große Auswahl an weichen Textilien und einige Holzspielzeugen für Babys, Kleinkinder und Vorschulkinder. Jeder Artikel ist in vier verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Mit ansprechenden Farbtönen wie warmem Ocker, neutralem Oliv, sattem Rost und sanftem Rosa gibt es viele Möglichkeiten zur Auswahl.

    Bei Little Dutch hat man eine große Auswahl an beliebten Kinderzimmerartikeln entworfen, die mit dem neuen Blumenmuster versehen sind. Die blühende Spieluhr wird ein Blickfang über dem Kinderbett, während ein passender Bezug für Babytücher den Wickeltisch aufwertet. Um ein frisch gebadetes Baby einzuwickeln, bringt Little Dutch ein Kapuzenhandtuch mit dem neuen Wild Flowers-Motiv.

    Auch für Eltern hat die niederländische Marke dazu passende Produkte entwickelt. Darunter sind eine Wickelauflage, ein Autositzbezug und einen Fußsack, der das Baby im Kinderwagen warm hält.

    Markenprofil

    Das Label Little Dutch stammt aus den Niederlanden und richtet sich an die Kleinsten. Seit 2008 kreiert das Label eine breite Palette an vielseitigen Produkten, die den Komfort und den Spaß im…
    Vorheriger ArtikelEmporio Armani Junior – S/S 2021
    Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.