Formstabilität

Mit der Formstabilität wird die Fähigkeit einer Matratze bezeichnet, nach der Liegebelastung wieder die Ursprungsform anzunehmen und so ein Durchliegen zu verhindern.

Eine gute Formstabilität schont den Rücken und verlängert die Lebensdauer einer Matratze. Eine hohe Formstabilität weisen Kaltschaum-, Latex- und Naturlatexmatratzen auf.

Vorheriger ArtikelFuton
Nächster ArtikelHärtegrad
Die meisten Beiträge auf unserer Plattform werden neutral als Leistung der Redaktion eingestellt. Unsere Zeitschriften Childhood Business und Childhood Shoes bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln.