Jeans

Das Wort stammt von dem franzö­sischen Wort „Gênes“ für „Genua“ ab, da der Ursprung Hosen aus Baumwolle waren, die aus der Gegend um die italie­nische Stadt Genua kamen. Der in Deutschland geborene und in die USA ausgewanderte Levi Strauss fertigte für Goldgräber robuste Arbeitsbekleidung. Aus diesen „Gênes“ aus dem französischen Stoff „Serge de Nîmes“ wurden dann kurz: Denim Jeans. Jeans waren urspünglich legere Arbeitshosen aus schwerem Indigo-Denim mit fünf Taschen, fünf bis sieben Gürtelschlaufen, sechs Nieten, einer auffallenden Steppnaht, einem Knopf mit Reißverschluss (Zip-Fly) oder einer Knopfleiste (Button-Fly).

Vorheriger ArtikelIndigo
Nächster ArtikelJogg Denim
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.