Laserwaschung

Bei einer sogenannten Laserwaschung, auch: Laserwash, wird das optische Ergebnis einer herkömmlichen Waschung durch den Einsatz eines Lasers erzeugt. Die dabei eingesetzt Infrarotstrahlung kratzt leicht in die oberste Schicht der Jeansoberfläche, um die gewünschten Designs und die verblassten Konturen und Risse zu erzeugen.

Der Vorteil einer Laserwaschung liegt in dem reduzierten Einsatz von Chemikalien und dem dem deutlich geringeren Wasserverbrauch im Gesamtprozess der Jeans-Erstellung. Auch zeitlich bietet Laserwash einen Vorteil gegenüber der konventionellen Waschvorgänge.

Unternehmen wie Levi’s setzen bisher auf einige tausend chemische Stoffe, während sie sich durch Laserwash auf wenige Dutzend reduzieren lassen. Levi’s will nach eigener Aussage durch die Laserwach-Technologie bis 2020 alle gefährlichen Chemikalien aus seiner Produktion entfernt haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorheriger ArtikelDry Denim
Nächster ArtikelMemory-Schaum
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.