Mulesing

Als Mulesing oder Mulesierung wird das Entfernen der Haut rund um den Schwanz von Schafen bezeichnet, wobei eine auch nur örtliche Betäubung unterlassen wird. Das Verfahren ist in Australien und in Neuseeland weit verbreitet, um einen Befall mit Fliegenmaden zu verhindern.

Bei der Erzeugung von kbT-Schurwolle ist eine Mulesierung untersagt.

Vorheriger ArtikelkbT
Nächster ArtikelBio-Baumwolle
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.