Ballerinas

Mit Ballerinas wird eine Schuhform bezeichnet, die über die Ferse um den gesamten Fuß verläuft. Seinem Namen verdankt das flache Schlupfschuhmodell seiner Ähnlichkeit mit den im Ballett benutzten Spitzenschuhen. Ihre meist feine Form betont den Fußrücken und verlängern die ästhetisch anmutende Beinlinie.

Zudem sind Ballerinas, anders als ihre namensgebenden Vorbilder, meist leicht und flexibel. Sie verkörpern also eine filigrane Bequemlichkeit. Ballerinas gehören zur Gruppe der so genannten Slipper und sie sind also einfach und ohne Umstand an- und auszuziehen.

Vorheriger ArtikelOutlast
Nächster ArtikelChucks
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.