Start Schlagworte BianCorella

SCHLAGWORTE: BianCorella

Auf der Supreme Celebration wird es wieder festlich.
Wenn Anfang Juni 2018 die Supreme Celebration nach München lädt, wartet der Veranstalter auf die Besucher mit einem erweiterten Konzept. Die vorgestellte Festtagsbekleidung für Kinder reicht von Taufe, Kommunion über Geburtstag und Abiball bis zur Hochzeit. Damit öffnet die Munichfashion Company ihre Festtags-Ordertage um neue Segmente, um auch "den Rest der Familie“ zu abzudecken. Aline Müller-Schade aus der Geschäftsführung des Veranstalters begründet das so: „Das...
Ursula Linda, Geschäftsführerin von Weise Fashion, im Interview in Childhood Business Ausgabe 01/2017
 Seit Ursula Lindl vor gut einem Jahr die Geschäftsführung von Weise übernahm, gibt sie Gas. Für 2017 heißt das: ein neues Label, größere Kollektionen und mehr Accessoires. Childhood Business: Wie ist die Saison gestartet?  Ursula Lindl: Die Saison hat besonders früh angefangen. Wir haben alle Orders bereits ausgeliefert, produzieren aber aufgrund einer unerwartet hohen Nachfrage noch einzelne Modelle nach. Da wir...

Auf ganz eigene Weise

Das einstige Familienunternehmen Weise Fashion wurde 1955 von Harry Weise und seiner Frau Erika gegründet. Seit April dieses Jahres ist der festive Kindermodeausstatter unter neuer Führung von Ursula Lindl, Zoran Banozic und Gerhard Hammer. Unter dem Dach von Weise Fashion werden die vier Kindermarken BianCorella, Weise, Weise Junior und Mädelz geführt. Die Marke BianCorella ist, wie auch die Marke Weise, auf...
Im Gespräch mit Childhood Business berichten die Chef-Designerinnen Isabell Weber und Lia Wamser von Weise Fashion über die Herausforderungen der Branche für festive Kindermode – und worauf es in diesem Sektor wirklich ankommt. Die Designerin Isabell Weber ist das Gesicht hinter der Kommunionskleider-Linie BianCorella und seit fünf Jahren auch der hochwertigeren Linie Weise. Weber wechselte nach der Auflösung des...
Das Festiv-Unternehmen Weise war zum zweiten Mal ­insolvent und setzt nun mit drei neuen Eigentümern die Arbeit fort. Childhood Business sprach mit der neuen geschäftsführenden Gesellschafterin Ursula Lindl. Childhood Business: Frau Lindl, Weise ist nun zum zweiten Mal insolvent. Wie kam es erneut dazu?  Ursula Lindl: Diese erneute Insolvenz erfolgte nicht marktbedingt, sondern basierte auf internen Problemen. Sie war für alle...

Weitere Beiträge

Die große Pleite der Kids Fashion Group

Lange schien es, als wachse bei der Kanz-Gruppe zusammen, was eine unschlagbare Kombination ergibt. Eine langjährig eingeführte Marke – Kanz – und...