Die große Pleite der Kids Fashion Group

Zentrale der Kanz Financial Group in Pliezhausen

Lange schien es, als wachse bei der Kanz-Gruppe zusammen, was eine unschlagbare Kombination ergibt. Eine langjährig eingeführte Marke – Kanz – und das die Kosten bestimmende Rückgrat – der Produzent Kemal Özgür Bender – vereinten sich, um zuerst aus einer seinerzeit schwierigen Lage eine gemeinsame Anstrengung zu machen. Und um dann die Welt zu erobern. […]

Hepperle und Bender übernehmen eigene, insolvente Firmenteile

Der ehemalige Unternehmensberater Harald Hepperle, Vater von zwei Kindern, beriet das Unternehmen Kanz, bevor er 2010 zur Umsetzung der empfohlenen Unternehmensstrategie als geschäftsführender Gesellschafter der heutigen Kanz Financial Holding in das Unternehmen einstieg. Letztes Jahr verlor das Haus die umsatzstarke Steiff-Lizenz, im August 2019 nun jene von Marc O’Polo.

Dass die Kids Fashion Group, Kanz Financial Holding oder etwas ungenauer: weite Teile der Kindermodegruppe von der Pliezhausener Truppe rund um Harald Hepperle und Kemal Özgür Bender früher oder später Pleite gehen würden, munkelte man in weiten Teilen in der Branche schon seit Jahren. Die Schulden wuchsen immer weiter und umfassten mittlere zweistellige Millionensummen. Zugleich […]