Experten für neue DIN-Norm im Bereich der Kinderbekleidung gesucht
Experten für neue DIN-Norm im Bereich der Kinderbekleidung gesucht

Die europäische Arbeitsgruppe „CEN/TC 248/WG 20 Sicherheit von Kinderbekleidung“ erarbeitet derzeit neue Normen und technische Spezifikationen zur Sicherheit von angebrachten Zubehörkomponenten an Kinderbekleidung wie Knöpfe, Nieten und Pailletten. Die Grundlage hierfür bilden die im Technischen Bericht DIN CEN/TR 16792:2015 „Sicherheit von Kinderbekleidung – Empfehlungen für das Design und die Herstellung von Kinderbekleidung – Mechanische Sicherheit“ angegebenen Prüfverfahren. Für die vorgelagerte deutsche Arbeitsgruppe sucht das Deutsche Institut für Normung (DIN) sachkundige Unternehmen aus dem importierendem Handel und Industrie. Es ist noch möglich, die Interessen der deutschen Kinderbekleidungsbranche durch Mitarbeit im DIN-Arbeitsausschuss zu vertreten. Dazu werden Experten gesucht, welche die entsprechenden Prüfungen von Zubehörkomponenten in der täglichen Arbeit vornehmen.

Das DIN organisiert den deutschen Arbeitsausschuss „NA 106-01-02 AA Textilien und Bekleidung – Kennzeichnung, Anforderungen und Prüfverfahren“, der deutsche Delegierte in die Sitzungen der europäischen Arbeitsgruppe „CEN/TC 248/WG 20 Sicherheit von Kinderbekleidung“ entsendet.

Die entsandten Delegierten haben jüngst darauf hingewiesen, dass dieses Thema in vielen anderen europäischen Ländern intensiv diskutiert und angegangen wird und eine Mitarbeit der deutschen Bekleidungsbranche dringend notwendig wäre. Vier vorläufige Normungsvorhaben sind zurzeit in der Erarbeitung und werden voraussichtlich im Jahr 2019 als Entwürfe veröffentlicht.

Die derzeitigen Arbeitstitel unter dem Überbegriff „Textilien und textile Produkte – Sicherheit von Kinderbekleidung“ lauten: Sicherheit der Befestigung von Knöpfen (Prüfverfahren), Sicherheit der Befestigung von mechanisch befestigten Metallbefestigungen (Prüfverfahren), Spezifikation zur Sicherheit von angebrachten Zubehörkomponenten sowie Prüfverfahren zur Sicherheit von nicht greifbaren Zubehörkomponenten.

Die nächste Sitzung des DIN-Arbeitsausschusses NA 106-01-02 AA findet am 18. September 2018 in Berlin statt. Interessenten können daran als Gast teilnehmen. Thema ist dann unter anderem die deutsche Vorgehensweise für die nächste Sitzung der europäischen Arbeitsgruppe CEN/TC 248/WG 20 am 2. Oktober 2018 in Paris.

Das DIN-Institut erbittet die Unterstützung durch sachkundige Unternehmen, sich als Experte für den deutschen Arbeitsausschuss zur Verfügung zu stellen. Interessenten melden sich dazu bei Ulrike Deubel, E-Mail: Ulrike.Deubel@din.de.