Viele Produkte der Babypflege gehören zu den Standards der Erstausstattung. Auf der Kind +  Jugend sind zahlreiche neue und bewährte Produkte zu sehen. Hier eine kleine Auswahl.

Es ist erstaunlich, wie viel unterschiedliche Lös­ungen es für die immer gleichen Aufgaben­stell­ungen gibt. Schaut man sich allein die Welt der Babyfläschchen an, so unterscheiden sich diese nicht einfach nur nach dem Fassungsvermögen, um je nach Kindesalter die ungefähr nötige Menge an Milch bereitzustellen. Allein schon bei der Materialwahl gibt es mehrfache Alternativen – von Glas, Plastik oder auch Versionen aus Edelstahl.

Dabei ist im Kunststoffbereich die Herausstellung von BPA-freien Materialien Standard, obgleich diese gesetzlich ohnehin vorgeschrieben sind. Darüberhinaus gibt es noch zahlreiche Material­varianten mit jeweils etwas unterschiedlichen Eigenschaften, die sich als Produktvorteile ausweisen lassen.

Da zu jeder Flasche auch ein Sauger gehört, eröffnet sich hier sogleich eine Vielzahl von weiteren Produktvarianten. Auch wird nach Materialien wie Silikon oder Latex unterschieden, nach Formen oder Größen. Angereichert wird das Szenario durch verschiedene Anti-Kolik-Konzepte, integrierte Milchpulverkammersysteme, reise­optimierte Selbsterwärmungstechnologien oder besondere, trinkflussunterstützende Fla­schen­formen.

Und mit Sicherheit schlummern hier noch weitere Optimierungspotenziale.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Rund um die Babypflege
erschien in der gedruckten Ausgabe 09-10 / 2016 von Childhood Business vom 12.09.2016 auf Seite 36

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.

Vorheriger ArtikelAus den Vertretungen – September 2016
Nächster Artikel4-Kidz.eu Neuss
Die meisten Beiträge auf unserer Plattform werden neutral als Leistung der Redaktion eingestellt. Unsere Zeitschriften Childhood Business und Childhood Shoes bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln.