Parallel zur Kindermoden Nord öffnet das Modecentrum Hamburg die oberste Etage des Hauses zur Lollypop. Dadurch vergrößert sich die Markenvielfalt am Standort Hamburg. Und manche Aussteller besuchen zwar den Kindermoden-Haupttermin, benötigen aber über die Messetage hinaus einen temporären Showroom.

Beide Veranstaltungen bereichern sich gegenseitig. Aber gäbe es die Kindermoden Nord mit ihren zahlreichen Marken, dem wirksamen Einladungsverteiler und dem engagierten Organisationsteam mitsamt des umfassenden Katalogs nicht, erreichte die Lollypop kaum eine ausreichende Bedeutung für den Markt. Im Zusammenspiel profitieren insbesondere die Aussteller, die zu einem gemeinsamen Termin ihre temporären Showromms anmieten und öffnen können.

Lollypop
Modecentrum Hamburg, Modering 3, 22457 Hamburg
www.modecentrum-hamburg.de
4.8.2018 – 6.8.2018

Vorheriger ArtikelMilouwings fliegt mit Ricosta mit
Nächster ArtikelJOT Juniormode startet in wenigen Tagen in Salzburg
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.