Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke FUB.
Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke FUB.

Kuschelig warme Alltagslooks, die über­zeugen, ohne zu dick aufzutragen, machen die Kollektionen der A/W-20/21-Saison zu etwas ganz Besonderem.

Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Holmm.
Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Holmm.

Die A/W-20/21-Kollektion des dänischen Labels FUB (www.fub.dk) trägt den Namen „The silent scenario“ und ist an die Poesie der Stille angelehnt. Dies bringen die Designer durch natürliche Farbtöne in zurückhaltender Palette zum Vorschein, die Kleidung besteht dabei aus nachhaltig gefertigten Materialien wie Oeko-Tex-zertifizierter Merinowolle.

Die kommende A/W-Kollektion von Holmm. (www.holmm.dk) umfasst eine neue Linie an Produkten aus Merinowolle sowie Styles für Mütter, welche die Kindermode wunderbar ergänzen und süße Minime-Looks ermöglichen. Das Label verzichtet wie immer auf laute Farben und setzt

Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Serendipity Organics.
Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Serendipity Organics.

stattdessen auf natürliche Töne und Materialien.

Wie schon der Name vermuten lässt, setzt Serendipity Organics (www.serendipity-organics.de) auf nachhaltige Bekleidung. Für interessierte Kunden legt das Label auf seiner Website den Weg vom Garn bis zum fertigen Kleidungsstück transparent dar. Modisch setzt das Label für den kommenden Herbst auf warme Rost- und Grüntöne, kombiniert mit Strick, Leinen sowie Cord-Elementen.

Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Nanay.
Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Nanay.

Die bolivianische Marke Nanay (www.nanaykids.com) ist in Europa noch unbekannt und präsentiert sich zum ersten Mal auf der Playtime Paris. Durch die Nutzung von Alpaka­wolle sind die Produkte des Labels besonders funktional, da das Material durch seine weichen, haltbaren und hypoaller­genen Eigenschaften punktet. 


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Dezent gestrickte Kollektionen für den kommenden Herbst und Winter
erschien in der gedruckten Ausgabe 01 / 2020 von Childhood Business vom 16.01.2020 auf Seite 42

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.