Fond Of startet Anfang 2022 Sneaker-Marke Sfoli.
Fond Of startet Anfang 2022 Sneaker-Marke Sfoli.

Das kommt mir nicht in die Tüte, äh, Tasche – diesen Sinnspruch scheint es bei Fond Of nicht zu geben. Denn der äußerst umtriebige Hersteller von Taschen und Rucksäcken hat dem Markt nicht nur durch den Erfolg seiner Ergobag-Schulranzen, seiner Kinderrucksäcke mit ihren tierischen Motiven unter dem Label Affenzahn sowie der auch für älteren Kinder geeigneten Taschen von Satch gezeigt, was eine Harke ist. Was bei den Kunden künftig in die Einkaufstüte kommt, umfasst inzwischen auch den Bereich Schuhe. Ganz neu ist das Label Sfoli, das Sneaker für Kids bietet.

Die ersten Schritte in diesem Segment reichen bereits einige Jahre zurück, als man zunächst auf Schuhmessen wie der Gallery Shoes Fährte aufnahm und Feedback einholte, um alsbald unter Affenzahn eine Kinderschuh-Linie zu lancieren. Offenbar ist man dabei nicht außer Tritt geraten, sondern hat nunmehr diesen ersten Fußstapfen eine eigene Marke folgen lassen – Sfoli!

Und dass auch in den Sfolis das Herz der Gründer steckt, soll schon der Markenname verdeutlichen. Denn die Gründer heißen Sven Oliver Pink, Oliver Steinki und Florian Michajlezko, aus deren Anfangsbuchstaben der Vornamen sich Sfoli ableitet…

Ab sofort gibt es vier Kinderschuhmodelle, die „den vielfältigen Anforderungen des Kinderalltags gerecht“ werden sollen.

„Multi„: Als „Multitalent“ vereint das Modell Eigenschaften, auf die es auf Entdeckungsreisen im Garten, auf dem Spielplatz oder im Wald ankomm, also Grip, Stabilität und Belastbarkeit.

„Sporti“: Dieses Modell ist besonders für noch sportlichere Anforderungen wie Springen, Rennen und Laufen ausgelegt.

„Sporti up“: Hier werden die Vorzüge des „Sporti“ durch eine bessere Stabilität mittels eines erhöhten Schafts ergänzt.

„Comfi„: Wer es einen Gang gemütlicher angeht, der greift zum „Comfi“ mit seiner rutschfesten Sohle, die sich ebenso für drinnen wie draußen eignet.

Die Modelle gibt es jeweils in drei bis vier Farbvarianten. Und Features wie eine „Easy Access“-Schlaufe, ein elastischer Klettverschluss und eine Trittkante im Fersenbereich zeichnen die Modelle darüber hinaus aus.

Nach Angaben des Herstellers sind alle Sfoli-Schuhe übrigens vegan. So stecken in der Sohle pflanzliche Materialien und für die Herstellung der Stoffe werden Recyclate aus gebrauchten PET-Flaschen eingesetzt.

Die Größen umfassen den Bereich 30 bis 40 und decken so das Alter zwischen ungefähr fünf und zwölf Jahren ab. Die Preise variieren zwischen den Modellreihen und reichen von 69,99 bis 89,99 Euro (UVP).

Vorheriger ArtikelImmer mehr Väter beziehen Elterngeld
Nächster ArtikelPopolini muss Preise ab Mai 2022 erhöhen