Chou Chou Babys Mika, Robin und Luca sind beste Freunde.
Chou Chou Babys Mika, Robin und Luca sind beste Freunde.

Das ist ein Start: Im Herbst 2022 erst geht es los, doch bereits jetzt wird der neuen Serie an Babypuppen unter der Bezeichnung „Chou Chou“ aus dem Hause Zapf Creations ein Spitzenplatz eingeräumt. Der BVS setzt sie auf de „Top10 Spielzeug 2022“-Nominiertenliste. Nun müssen sie allerdings dann auch für ordentlichen Umsatz sorgen. Und damit alle Bescheid wissen, stellen wir die Chou Chous heute schon einmal vor …

Die Kreateure aus dem Hause Zapf Creation sorgen nicht nur seit 1932 für Spaß im Kinderzimmer, sondern verstehen es mit „Baby Born“, „Baby Annabell“ und anderen Produkten aus dem Haus, eine moderne – und für den Handel umsatzträchtige – Welt an Spiel- und Funktionspuppen zu schaffen.

Jetzt also startet alsbald im Herbst die Babypuppenserie „Chou Chou“. Dabei handelt es sich um freche Charaktere, mit denen man im Kinderzimmer fröhlich Schabernack treiben darf. „Baby Robin“, „Baby Luca“ und „Baby Mika“ sind die neuen, lustigen „Chou Chou“-Babys von Zapf Creation, die ab September 2022 im einem charakterstarken Cartoon-Style für eine Charme-Offensive auf dem Puppenmarkt sorgen. 

Mit glänzenden Kulleraugen, aufgeweckten Gesichtsausdruck, einem ansteckenden Kichern, denn ja, die Puppen geben eine Vielzahl realistischer Babygeräusche und putziger Sounds von sich, und einem peppigen Outfit wollen sie kleine Kinder in ihren Bann ziehen. Daher ist man sich nicht nur in Rödental, wo die Puppen herkommen, sondern auch beim Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels (BVS) sicher: Die Chou Chous ermöglichen so vielfältige fantasievolle Rollenspiele und haben damit einen hohen Spielwert.

Aus der Produktbeschreibung: „Das temperamentvolle Chou Chou Baby Robin will einfach nicht stillsitzen. Aufgeregt springt es im Zimmer herum und bewegt dabei die großen Augen. Baby Robin wartet ungeduldig auf die nächste Runde beim Hoppe-Hoppe-Reiter Spiel. Was für ein Spaß: Das lustige, aufrechte Hüpfen auf dem Schoß der Puppeneltern führt bei Chou Chou Baby Robin und den Freunden Luca und Mika zu einem Lachanfall, der auch vor den Puppenmamas und -papas nicht Halt macht.

So viel Bewegung macht Appetit. Zeit zur Ruhe zu kommen und die hungrigen Münder zu stopfen. Ein Glück, dass die Chou Chou Babys schon ganz alleine stehen und sitzen können. Im Sitzen trinkt es sich gemütlicher und die Puppenmamas und -papas haben ihre Hände frei für das Zubereiten der Mahlzeit. Schnell ist das Fläschchen für die Kleinen gefüllt.

Wie sehr die Chou Choou Babys ihre Babykost genießen, unterstreichen sie durch zufriedenes Nuckeln und Schmatzen. Wenn es besonders lecker schmeckt, zeigen die Puppenbabys das zusätzlich mit einem zufriedenen kleinen Rülpsen.

Satt und ausgepowert? Ein Gähnen der Chou Chous signalisiert, dass es höchste Zeit für ein Nickerchen ist. Schnell in den gemütlichen Schlafstrampler geschlüpft, die Mütze mit der Schlafmaske über die Augen gezogen und ab ins Bett. Baby Robin, Luca und Mika lieben es, wenn sie von ihren Puppeneltern in den Schlaf gewiegt werden und äußern ihr Wohlbehagen durch friedliche Schlafgeräusche“

CHOU CHOU Babies zum „TOP 10 Spielzeug“ 2022 nominiert

Logo der Marke Top10-Spielzeug Baby Kind 2022
Logo der Marke Top10-Spielzeug Baby Kind 2022

Faszinierend ist irgendwie, dass die Produkte bereits vor dem offiziellen Produktlaunch im Herbst 2022 vom BVS für die „TOP 10 Spielzeug“-Hitliste des Jahres 2022 nominiert wurden. Noch bevor also Eltern, Kindern auch viele Fachhändler die Chou Chous selbst einmal in die Hand nehmen konnten, wird für gut befunden, was später in die Läden kommen wird.

Seit 2003 wählt der BVS gemeinsam mit einer Jury aus Fachleuten aus der Spielwarenwelt besondere Neuheiten und Innovationen aus, die das Zeug zum Bestseller haben.

Nun muss also die Zapf-Mannschaft beweisen, was der BVS bereits verspricht: Dass die neuen Babypuppen so innovativ sind, dass sie auch an der Ladenkasse ein Erfolg werden.

Informationen zum Produkt

Alle Puppen der „Chou Chou“-Babyserie weisen bewegliche Arme und Beine auf und eignen sich für Kinder ab zwei Jahren. Die Produkte „Baby Robin“, „Baby Luca“ und „Baby Mika“ haben große, einzeln bewegliche Augen und geben eine Vielzahl an lustigen Babysounds von sich. Sie lassen sich hinstellen stehen und können sitzen, nuckeln an Fläschchen und Schnullern und tragen einen Strampler. Der preis liegt bei 44,99 Euro (UVP). Alle Produkte der Serie werden in einer plastikfreien Verpackung ausgeliefert. 

Vorheriger ArtikelEuromoda investiert kräftig
Nächster ArtikelSteine nun noch schöner stapeln