Start Schlagworte Wee Monster

SCHLAGWORTE: Wee Monster

#NewNormal

Die Gewinne aus dem Verkauf der rund 15 US-Dollar teuren, aus besonders langstapeliger Supima-Baumwolle hergestellten und damit besonders weichen Masken von Wee Monster aus Los Angeles werden, so die Inhaberin des Labels, Constance Wong, an das eigene Produktionsteam gespendet. Viele von ihnen sind Senioren, deren Sozialversicherung nicht für ihren Ruhestand ausreicht.
Zu Beginn der Bekämpfung der Corona-Pandemie waren Masken – kontrovers diskutiert – knapp, inzwischen aber Standard. Auch nicht-medizinische Masken helfen, die Verbreitung des Covid19-Virus einzudämmen. Viele Modehersteller machten aus der Not eine Tugend – und stellten ihre Produktion in Teilen um. Ein weltweiter Rundblick. It’s the Mittelstand, stupid. Diesen Ausruf müsste man angesichts der zahlreichen Beispiele ausstoßen, die sich im...
Allez, allez! In Paris treffen sich Einkäufer und Labels aus aller Welt und setzen, wie hier das Schuhlabel Maison Mangostan, dem Segment der Kindermode einen modernen Look auf.
Am kommenden Wochenende lädt die Playtime, wie üblich rund eine Woche nach der Pitti Bimbo in Florenz, nach Paris zur zweitgrößen Messe im Segment der Kindermode ein. Das gerade bei den aktuell heißen Temperaturen versöhnlich im grünen Parc Floral de Paris gelegene Messegelände ist vor allem bei Einkäufern von Concept Stores und Boutiquen beliebt, da die Messe durch eine...

Weitere Beiträge

Autositze mit Standfuß jetzt auch von Osann

Der Kinderautositz- und Kinderwagenhersteller Osann hat im April 2020 sein Portfolio um die Modelle „Neo360 SL“ und „One360 SL“ erweitert. Mit den beiden mitwachsenden und um...

Editorial

Vom Müssen und Wollen

Was ist nicht schon alles über dieses verflixte Jahr gesagt worden? Und dennoch blicken wir verwundert zurück, weil uns die Geschehnisse in 2020 ebenso...