Vom 11. bis zum 14. Januar 2016 finden in Hongkong die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair sowie die HKTDC Hong Kong Baby Products Fair statt. Die Messen richten sich vor allem an Einkäufer und Distributeure, die sehr große Orders platzieren wollen. Der Trip nach Fernost lohnt sich allerdings auch für Einzelhändler. In der „Small Order Zone“ können Spielwaren, Kleidungsstücke und Schuhe sowie Produkte für die Baby-Erstausstattung auch in kleinerer Stückzahl eingekauft werden. Viele Produkte werden ebenfalls  als White-Label-Ware an­geboten. Um die Relevanz und Popularität des Standorts Hongkong auch in Deutschland und dem Rest Europas zu steigern, hatte der Veranstalter der Messen, das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), auf der Kind + Jugend erneut einen Gemeinschaftsstand organisiert.  Dort zeigten eine kleine Anzahl an Hongkonger Unternehmen ihre Produkte und bewiesen dabei, dass viele noch immer gültige Vorurteile gegenüber Produkten aus asiatischer Produktion unberechtigt sind. Mittlerweile gibt es auch dort ein gutes Angebot an innovativen, ökologisch einwandfrei hergestellten Produkten mit eigenen Designs.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Hongkonger Marktplatz für Baby-Produkte und Spielwaren
erschien in der gedruckten Ausgabe 10 / 2015 von Childhood Business vom 01.10.2015 auf Seite 82

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.