Zur Sommerausgabe am 19. und 20. Juni 2016 kündigt die Kindermodemesse Bubble­­ London den Start von „Bubble Bump“ an. Damit entsteht ein Schwerpunkt für Schwangerschafts- und Stillbekleidung, Stillwäsche, Accessoires und Pflegeprodukte für Neugeborene. Unternehmen aus diesen Branchen, die bisher noch nicht Aussteller waren, erhalten so die Möglichkeit, ihre Produkte und Kollektionen parallel zur Bubble London vorzustellen. Die Messeleitung vermeldet bereits Anmeldungen vom Biolabel Frugi und von der Unterwäschemarke Mumba Designs.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Bubble Bump in London gestartet
erschien in der gedruckten Ausgabe 04 / 2016 von Childhood Business vom 17.03.2016 auf Seite 8

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.

Vorheriger ArtikelDas Beste auf einen Blick
Nächster Artikel„Luftqualität wird spürbar zum Thema.“
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.