Die zweite Ausgabe der erst im Sommer 2017 bereits zum zweiten Mal aus der Taufe gehobenen Berliner Ordertage Cookies Show (www.cookiesshow.com) fand vom 16. bis zum 18. Januar 2018 statt. Die überschaubare Besucherzahl wurde von einigen Ausstellern als zwar zahlenmäßig klein, aber qualitativ hoch bezeichnet. Auch das Engagement der Organisatorin Petra Kischkewitz wurde erneut vielfach gelobt.

Doch nun scheinen sich die kolportierten Gerüchte zu bestätigen, die bereits während der Playtime Berlin, die nur eine Woche später vor allem internationale Kindermodelabels nach Berlin geladen hatte, aufgekommen waren: Ob es eine dritte Ausgabe der Cookies Show im Sommer 2018 geben wird, ist ungewiss. So stand bis Anfang März noch kein neuer Messetermin fest und die Website ist seit Januar nicht aktualisiert worden.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Cookies Show in Berlin vor dem Aus
erschien in der gedruckten Ausgabe 03 / 2018 von Childhood Business vom 09.03.2018 auf Seite 9

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.

Vorheriger ArtikelGallery Shoes nennt Termine für 2019
Nächster ArtikelCool & chic aus Britannia
Die meisten Beiträge auf unserer Plattform werden neutral als Leistung der Redaktion eingestellt. Unsere Zeitschriften Childhood Business und Childhood Shoes bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln.