Es ist soweit: An diesem Wochenende öffnet die Kindermoden Nord ihre Türen und lädt Fachbesucher ein, die neuen S/S-2021-Kollektion zu inspizieren. Während die Messe üblicherweise das Ende der Saison markiert, rückt sie in diesem Jahr durch die Corona-Maßnahmen an den Beginn der Präsentationsphase.

Trotz der widrigen Umstände, die der Branche insgesamt zu schaffen machen, kann das Team um Messeleiterin Steffi Kranawetter rund drei Viertel des Ausstellerfelds, verglichen mit dem letzten Sommer, in den Messehallen am ModeCentrum Hamburg begrüßen. Fast 190 Marken sind in dem aktuellen Katalog der Veranstaltung verzeichnet. Und nahezu alle relevanten Player der Kindermodebranche stellen in Hamburg aus.

In Sommer 2020 kommt dem Katalog eine noch größere Bedeutung als bisher zu. Dieser hat sich in den letzten Jahren zu einem der Markenzeichen der Kindermoden Nord entwickelt. Der Katalog ist diesen Sommer nach den 220 Seiten des letzten Jahres noch immer beträchtliche 165 Seiten stark – trotz der besonderen Umständen im Corona-Sommer 2020. Er bietet über einen Überblick über die knapp 190 Kollektionen von rund 65 Ausstellern. 

Das opulente Machwerk präsentiert nahezu alle Marken der Messe nicht einfach nur mit der Anschrift. Großzügige Bilder vermitteln einen Eindruck der neuen Kollektionen. Und bei vielen Marken ergänzen Detailangaben das Bild. Dadurch können Einkäufer entnehmen, wann Orderschluss ist, ob es eine NOS-Kollektion gibt oder ob es eine Mindestorder gibt, welchen Größenlauf eine Marke abdeckt und wann die Auslieferung beginnt. Leider sind die Angaben nicht immer vollständig, da diese von den Auskunftsfreude der Aussteller abhängen.

Da sich vermutlich nicht alle Einkäufer bereits wieder auf Messen trauen, können Aussteller der Kindermoden Nord durch den Katalog darauf vertrauen, dass das Fachpublikum der Messe dennoch die Marken sichten kann. Denn Kranawetter versendet den Katalog bereits vorab an alle registrierten Besucher. Und auch Online kann der aktuelle Katalog digital über die Website der Messe eingesehen werden.

Für Kranawetter stellt der Katalog eine elementare Leistung der Messe für seine Aussteller dar – und einen Service für die Besucher.

Wer an diesem Wochenende und am Montag die Kindermoden Nord vor Ort besuchen will, darf darauf vertrauen, dass die Hygiene groß geschrieben wird.