Mit funktionaler Kleidung und technischen Features möchte Reima Eltern und Kinder ermutigen, die Natur zu erleben.
Mit funktionaler Kleidung und technischen Features möchte Reima Eltern und Kinder ermutigen, die Natur zu erleben.

2017 lancierte der finnische Outdoor-Spezialist Reima ReimaGo-Produkte. Dabei handelt es sich um in Jacken integrierte, aber ebenso herausnehmbare und mittels Armband tragbare Aktivitätssensoren, die die Bewegungsfreude der Kids messen und per Bluetooth an eine Smartphone-App übertragen. Ganz im Sinne des Gamifications-Trends, bei dem zu alltäglichen Dingen spielerisch angeregt wird, ließen sich in der App Punkte und Medaillen sammeln.

Für Kindergärten stand zudem eine App zur Verfügung, um die Aktivitäten der Kinder einer entsprechend ausgestatteten Gruppe zu erfassen. Ziel war es, Kinder zu ausreichend Bewegung anzuregen. Jetzt hat Reima das Aus der ReimaGo-Sensoren vermeldet. Diese werden nicht mehr ausgeliefert und die App wird zum Juni 2021 nicht mehr unterstützt. Doch Reima wird auch künftig das Produkt Kleidung mit digitalen Services verbinden.

So startete inzwischen eine wetterbasierte mobile App, die auf der Outdoor 2020 der ISPO in München als Gewinner in der Kategorie „Outdoor Technology“ ausgezeichnet wurde. Die kostenlose App zeigt den Eltern, wie sie ihre Kinder bei jedem Wetter bequem und sicher anziehen können, da die App nicht nur die aktuellen Wetterdaten anzeigt, sondern dazu auch Kleidungsempfehlungen aus dem Reima-Sortiment darstellt.

„Der Hauptgrund, warum wir die Reima-Wetter-­App entwickelt haben, ist es, Eltern zu einer problemlosen Elternschaft zu verhelfen. Wir kennen uns seit Langem mit dem rauen finnischen Klima aus und haben bei der Entwicklung des ReimaGo-Aktivitätssensors für Mobiltelefone viel gelernt. Als wir diese beiden zusammengeführt haben, wurde uns klar, dass wir genau der richtige Ort sind, um jungen Eltern eine einfache Möglichkeit zu bieten, zu lernen, wie sie ihre Kinder für das Abenteuer kleiden können“, erklärt Johanna Sarviharju, Chief Experience Officer von Reima, die Idee hinter dem Service. Darüber hinaus gibt die App Ratschläge und Inspirationen für lustige Dinge, die man mit der ganzen Familie unabhängig vom Wetter unternehmen kann.

Im Frühjahr 2020 wurde die Reima Weather App mit weiteren Vorschlägen für intelligente Kleidung bereichert. Die vorgestellten Outfits basieren auf künstlicher Intelligenz, die das Wetter und die persönlichen Kleidungsvorlieben kombinieren. Unter Verwendung der thermischen Eigenschaften der Reima-Produkte und der lokalen Wetterdaten in Echtzeit ist die Anzahl der möglichen Kleidungskombinationen nahezu unbegrenzt. Auch das Sprachenangebot wurde erweitert, sodass Deutsch zu den bisherigen Sprachoptionen Englisch, Russisch und Chinesisch dazukam.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Reima beendet Go, punktet aber mit neuer Wetter-App
erschien in der gedruckten Ausgabe 07-08 / 2020 von Childhood Business vom 21.07.2020 auf Seite 35

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.