Marcus Stahl und Patric Faßbender von Boxine

Das Düsseldorfer Unternehmen Boxine, das mit seinem Audiosystem Toniebox und den dazugehörigen Abspielfiguren Tonies für Kinder ab drei Jahren im Handel erfolgreich ist, erhält eine neue Organisationsstruktur und erweitert das Management-Team um zwei Positionen. Die Gründer Marcus Stahl und Patric Faßbender bleiben gleichberechtigte Geschäftsführer. Außerdem wird ein eigenständiges “Tonielab” gegründet, in dem die Entwicklung neuer Produkte vorangetrieben werden soll. 

Um dem starken Wachstum der vergangenen Jahre Rechnung zu tragen sowie zugleich die Internationalisierung zu beschleunigen, erhält das Unternehmen Boxine ein erweitertes Management-Team. Die neu geschaffene Position des Chief Financial Officers (CFO) wird Dr. Dr. Florian Drabeck besetzen. Der 38-Jährige war unter anderem als CFO beim Online-Händler Westwing Home & Living tätig sowie bei der Unternehmensberatung Bain & Company.

Ebenfalls neu im Team ist Martin Fichter. Der 55 Jahre alte Berliner übernimmt die neu geschaffene Position des Chief Operating Officers (COO). Fichter war unter anderem bei Siemens, Flextronics sowie bei HTC tätig, wo er das gesamte US-Geschäft des taiwanesischen Herstellers von Smartphones und Tablets verantwortete. Zuletzt arbeitete er als COO bei der EGYM in München.

„Wir freuen uns darauf, mit Florian und Martin zwei ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet für die Tonies gewonnen zu haben. Mit ihrem fachlichen Know-How werden sie uns helfen, den weiteren Wachstumskurs voranzutreiben. Gleichzeitig passen beide menschlich hervorragend zum bereits bestehenden Team, so dass wir es kaum erwarten können, die gemeinsame Arbeit aufzunehmen“, so Marcus Stahl.

Neben Drabeck und Fichter komplementieren der ehemalige Geschäftsführer von Oetinger Media, Markus Langer (Chief Product Officer), Dr. Christian Sprinkmeyer (Chief Digital Officer), Lutz Möller (Managing Director DACH) und Dr. Jan Middelhoff (Managing Director International) das achtköpfige Management Team von Boxine. Die beiden Gründer Marcus Stahl und Patric Faßbender fungieren weiterhin als gleichberechtigte Geschäftsführer. 

Zusätzlich zur Umstrukturierung des Management Teams gründet die Boxine ein eigenständiges Tonielab. In diesem sollen neue innovative Produkte schnell entwickelt und zur Marktreife gebracht. Geleitet wird die neue Unternehmenseinheit von Sven Vaders und Christian Wilmanns. Beide sind bereits langjährige Boxine-Mitarbeiter und waren bereits maßgeblich an der Entwicklung der Toniebox beteiligt.

Patric Faßbender: „Wir haben mittlerweile eine Unternehmensgröße erreicht die bedingt, dass der Fokus der Organisation stark auf operativen Prozessen im Zuge der Internationalisierung liegt. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, eine neue Unternehmenseinheit zu gründen, die durch ihre Ausrichtung, Zusammensetzung und Qualifikation die Entwicklung neuer Produkte vorantreibt und die Boxine so beim Wachstum und den neuen Innovationen unterstützt. Damit werden wir Entscheidungswege deutlich verkürzen und in der Lage sein, schneller auf Trends und Entwicklungen zu reagieren.“

Vorheriger ArtikelNici setzt bei Plüsch auf mehr Nachhaltigkeit
Nächster ArtikelInfos zu Hygieneregeln und benötigten Nachweisen der Besucher der Pitti Bimbo im Sommer 2021
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.