Mit Tonies durch die Erkältungszeit

Winterzeit ist immer auch Erkältungszeit! Husten und eine laufende Nase gehören ab sofort wieder vermehrt zum Familienalltag. Das lässt sich nicht vermeiden, aber vielleicht ein bisschen besser aushalten. Denn wenn Kinder wissen, dass sie nicht allein sind und dass auch die nervigste Erkältung irgendwann vorbei geht, macht es das schon besser. Das zumindest meint man bei Tonies! Der Audioexperte hat genau dafür so manche Tonies im Programm, mit denen sich die Krankheitszeit ein wenig leichter ertragen lässt – und die Zeit im Bett vergeht dann auch gleich viel schneller …

Ich mach dich gesund. Toniebox mit Janosch-Bär
Ich mach dich gesund. Toniebox mit Janosch-Bär

„Ich bin ja so krank“, rief der kleine Tiger, „ich kann mich fast nicht mehr bewegen.“ „Halb so schlimm“, sagte der kleine Bär, „ich mach dich gesund. Wo tut es dir ungefähr weh?“ „Hier“, sagte der kleine Tiger und zeigte zuerst auf die Pfote. „Und vorne und hinten und rechts und links und oben und unten …“ – genau so geht es vielen Kindern. 

Der Janosch-Tonie „Ich mach dich gesund, sagte der Bär“ ist längt ein Klassiker geworden und zeigt auf liebevolle Weise, dass es auch dem kleinen Tiger manchmal nicht so gut geht.

Auch Die Eule mit der Beule gehört zu den schönsten Tonies, wenn es ums Kranksein geht, denn Sophie ist krank und muss das Bett hüten, aber leider liegen die Kuscheltiere im Weg – also erzählt Mama ihr zu jedem Tier eine Geschichte.

Und wer kennt ihn nicht, den kleinen Bobo Siebenschläfer? „Bobo beim Kinderarzt“ erzählt die Geschichte, die viele Kinder kennen: Ein Besuch beim Kinderarzt. Erst Wartezimmer, dann Sprechzimmer, dann Untersuchung. Zum Glück immer dabei: das liebste Kuscheltier.

Doc McStuffins hingegen ist nicht selbst krank. Sie ist ein kleines Mädchen mit einem magischen Stethoskop, das Kuscheltiere und Spielsachen lebendig werden lässt. Und sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann Spielzeuge gesund machen. In ihrer Praxis zeigen Doc und ihre Kuscheltier-Freunde, dass Untersuchungen beim Arzt überhaupt nicht schlimm sind!

Man sieht: Tonies erzählen nicht einfach nur Geschichten, sondern diese bei Bedarf ganz passend zur eigenen Situation. 

Verschlagwortung des Beitrags

Auf Social Media teilen & Co.

Gleich weiterlesen

Und sonst noch?